Sonntag, 30. September 2012

Review Sante Kurshampoo Olive Gingko

Dass die Shampoo von Sante nicht schlecht sind habe ich schon von einigen gehört. Also ging ich los und kaufte mir sowohl dieses als auch das mit Orange und Kokos, welches ich aber bis jetzt noch nicht probiert habe.
Erhofft habe ich mir eine viel bessere Schaumwirkung als bei denen von alverde, dass meine Haare quitschsauber werden und dass das Shampoo auch meine Haare teilweise pflegt.
Für 200ml zahlt man 3,99€. Der Preis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt.
Das Versprechen:

Vitalisiert müdes, strapaziertes Haar mit Bio-Ginkgo und Bio-Aloe Vera. Das SANTE Family Kur Shampoo Bio-Ginkgo & Olive mit seinem pudrig-zarten Duft reinigt Kopfhaut und Haare sanft und gründlich mit ausgewählten Tensiden pflanzlichen Ursprungs. Die wertvolle Pflege-Formulierung mit Bio-Ginkgo-Extrakt, Bio-Aloe-Vera-Saft, dem Haar-Conditioner Inulin und Bio-Olivenöl schenkt neue Vitalität und Spannkraft.


INCI's:
Aqua, Sodium Coco Sulfate, Lauryl Glucoside, Coco Glucoside, Inulin, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Citric Acid, Beatine, Maris Sal (Sea Salt), Glyceryl Oleate, PCA Glyceryl, Ginkgo Biloba Leaf Extract, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Arginine, Glycerin, Potassium Sorbate, Phytic Acid, Parfum (essential Oils), PCA Ethyl Cocoyl Arginate

Was mir auffält ist, dass Glycerin eher hinter steht, so dass auch Leute, die Glycerin nicht so gut vertragen, dieses Shampoo benutzen können. Es trägt die BDIH- und die NATRUE-Zertifizierung und ist vegan. 
Ein walnussgroßer Klecks genügt für meine Haare total, ich glaube, auch für längeres Haar reichts. Dadurch, dass dieses Shampoo wirklich wunderbar schäumt (cirka so wie ein konventionelles Shampoo), braucht man nur wenig. 
Das Shampoo hat einen wirklich pudrigen Duft, so, als würde man an Babypuder riechen. Der Duft ist angenehm und nicht aufdringlich und verfliegt schnell.
Das Shampoo tut seinen Job, es reinigt die Haare wirklich gut, auch Öl wird nach dem zweiten Waschgang komplett entfernt. Die Haare werden leicht gepflegt und auf die weitere Pflege (Balsam oder Kur) perfekt vorbereitet. Auch das nachfetten wird hinausgezögert.
Für mich ist dieses Shampoo ein absoluter Nachkaufskandidat. Hier haben wir ein perfektet Preis-Leistungs-Verhältnis. In Zukunft werde ich mir aber die größere Flasche kaufen aufgrund von Umwelt-und Preisspargründen. 

Samstag, 29. September 2012

Mal anders: alverde Haarkur Hibiskus Aloe Vera

 Hier habe ich euch ja schon berichtet, dass ich ein Fan von der alverde Haarkur Hibiskus Aloe Vera bin. 
Doch seitdem ich hier eine andere Art der Verwendung, uns zwar als Pre-Wash, gelesen habe, bin ich auch davon ein Riesen-Fan.
Normalerweise bekommen meine Haare die Nacht vor dem Waschen immer eine ordentliche Ölkur. Manchmal, wenn ich z.B. in der früh vor dem Haarewaschen laufen gehe, sehen ölige Haare, auch wenn sie nur meine Dorfmitbewohner sehen, nicht das Schönste. Und genau für diese Fälle eignet sich die Kur perfekt als Leave-in.
Vor dem Schhlafengehen aufgetragen sieht es nicht fettig aus. 
Schon beim Ausspülen fühlen sich die Haare wunderbar an. Auch nach dem Waschvorgang finde ich meine Haare schön weich (was ein Wunder ist). Eine perfekte Alternative zu einer Ölkur :)



Dienstag, 18. September 2012

Review lavera Lime Sensation Duschgel & Bodylotion

Der Sommer neigt sich dem Ende und deshalb kommt diese Review womöglich leider ein bisschen zu spät. Aber der nächste Sommer kommt bestimmt (außer man glaubt daran, dass 2012 die Welt endet) und ich kann mir vorstellen, dass einige Zitrusdüfte auch im Herbst/Winter mögen.

Das Duschgel und die Bodylotion aus der Lime Sensation Serie habe ich mir im Spätsommer gekauft, da ich es unbedingt testen wollte. Die alte Honig-Bodylotion mochte ich sehr und da dachte ich mir, ebendiese kann ich später testen, doch für den Sommer passt Lime besser ;)
Das Duschgel kostete mich 3,95€ und die Bodylotion 5,95€
Das Versprechen Duschgel:
"Das lavera Duschgel Lime Sensation mit vitalisierendem Bio-Eisenkrautextrakt, Hamamelisauszügen und dem Duft fruchtiger Bio-Limonen belebt die Sinne und pflegt die Haut schon beim Duschen spürbar. Bio-Gingergras und pflanzliches Glycerin spenden der Haut viel Feuchtigkeit. Gleichzeitig sorgen milde, natürliche Tenside auf Kokosöl- und Zuckerbasis für eine besonders wohltuende und schonende Reinigung. Inspirierende Kraft und Frische schenkt belebendes Gingergrasöl in Verbindung mit dem erfrischenden Citrusduft aus natürlichen ätherischen Ölen. Ideal als Wellness-Dusche nach dem Sport!"

Das Versprechen Bodylotion:

Die lavera Bodylotion Lime Sensation mit Extrakten aus fruchtigen Bio-Limonen und belebendem Bio-Eisenkraut schenkt der Haut pure Frische und Pflege. Sie rundet durch ihren belebenden Citrusduft und Auszügen aus Bio-Eisenkraut und Bio-Hamamelis das erfrischende Pflegeerlebnis ab. Bio-Mandelöl, Bio-Sheabutter und Vitamine pflegen und schützen die Haut. Die leichte Emulsion zieht schnell ein und versorgt die Haut langanhaltend mit intensiver Feuchtigkeit, während der Duft nach spritzigen Limonen Haut und Sinne anregt.

INCI's Duschgel:
Wässrig-alkoholischer Eisenkrautauszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerin, Kokos- & Zuckertenside, Limonenextrakt*, Hamamelishydrolat*, Xanthan, Gingergrassöl*, Mischung natürlich ätherischer Öle
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

INCI's Bodylotion:
Wässrig-alkoholischer Eisenkrautauszug (Bio-Alkohol)*, pflanzliches Glycerin, Olivenöl*, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Fettalkohol, Sojaöl*, Glycerinfettsäureester, Sheabutter*, Mandelöl*, Squalan, Lecithin, Xanthan, Vitamin E, Kokosöl, Limonenextrakt*, Pflanzensterole, Hamamelishydrolat*, Gingergrassöl*, Sonnenblumenöl, Vitamin C, Mischung natürlich ätherischer Öle
*Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau

Das Duschgel lässt sich gut am Körper verteilen. Bei Wasserkontakt schäumt das Gel schön auf. Wie typisch für ein Gel ist es durchsichtig.
Die Bodylotion ist eine weiße Lotion, die sich gut verteilen lässt, weshalb man nur wenig von der Lotion braucht. Sie zieht auch schnell ein und hinterlässt eine weiche, angenehmen Haut.
Beide Produkte haben einen Duft, der dem von der alverde Körperbutter Verveine ähnelt, jedoch frischer und mehr nach Limonen. Für mich war es einer DER Sommerdufte und im Spätsommer benutzte ich diese beiden Produkte gerne. 
Das Duschgel hinterließ auf meiner Haut ein angenehmes Gefühl der Feuchtigkeit, jedoch gehörte meine Haut danach trotzdem eingecremt. 
Zwar wird gesagt, dass die Bodylotion für alle Hauttypen geeignet ist, aber ich würde sie all jenen, die an besonders trockener Haut leiden, nicht empfehlen. Auf meinen Unterschenkeln fühlten sich diese noch immer trocken an und juckten :S
Für den nächsten Sommer werde ich mir beide Produkte auf jeden Fall wieder kaufen

P.S.: Es ist wahrlich eine ideale Dusche für nach dem Sport!

Montag, 10. September 2012

Review weleda Probierset Wildrosen Cremedusche und Pflegelotion

Guten Abend meine Lieben :)
Gerade wurde mit der Cremedusche von weleda geduscht und danach die Pflegelotion benutzt. Und da dachte ich mir, es wäre doch Zeit, euch meine Meinung zu diesem Produkt darzutun !

Auch wie bei dem Granatapfel-Probierset waren die Motive, mir auch dieses Probierset zu kaufen, die gleichen. Da 3,19€ nun wirklich nicht die Welt sind, nahm ich auch dieses mit und bin froh, dass man mit 20ml doch ein paar Mal testen kann und so sich eine ehrliche Meinung bilden lässt 


INCI's Cremedusche:

Wasser, Sesamöl, Zuckertensid, Alkohol, waschaktive Aminosäure, Glyzerin, Carrageenan, Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta-Öl), Rosenextrakt, Xanthan, Milchsäure, Mischung natürlicher ätherischer Öle.
INCI's Pflegelotion:
Wasser, Jojobaöl, Alkohol, Glyzerin, Hagebuttenkernöl (Rosa Mosqueta-Öl), Fettsäureglyzeride, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Sheabutter, Destillat aus Hamamelis, Rosenextrakt, Tonerde, Carrageenan, Xanthan

Beide Produkte haben die NATRUE-Zertifizierung!

Versprechen Cremedusche:
Sie suchen nach einem anstrengenden Tag Erholung und Ruhe für Körper und Sinne? Dann ist es Zeit für die Wildrosen Verwöhndusche. Erleben Sie, wie das echte ätherische Rosenöl aus Damaszener Rosen seinen wohltuend harmonisierenden Duft entfaltet und spüren Sie, wie Sie langsam wieder bei sich selbst ankommen.

Versprechen Pflegelotion:
Die seidige Wildrosen Pflegelotion verwöhnt die Haut mit milden, natürlichen Pflegesubstanzen und regt die hauteigenen Aufbauprozesse an. Kostbare Kernextrakte aus wildwachsender Rosa Mosqueta sind reich an hautpflegenden, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und lassen, zusammen mit feuchtigkeitsspendendem Jojobaöl und Hamameliswasser, die Haut fest und elastisch aussehen.

Dank der feinen, seidigen Konsistenz und hochwertiger pflanzlicher Naturstoffe wird die Wildrosen Pflegelotion vollständig von der Haut aufgenommen, ohne die Poren zu verstopfen: Ihre Haut kann atmen, während der zartweiche Duft von Damaszenerrosen sanft den ganzen Menschen durchströmt. Das enthaltene Rosenöl stammt übrigens von eigens für Weleda biologisch angebauten Damaszenerrosen in der Türkei.

Mit der Wildrosen-Pflegemilch verwandelt sich die tägliche Körperpflege in ein kleines, duftendes Pflegeritual im Badezimmer. Die Wildrose unterstützt das hauteigene Gleichgewicht und vermittelt ein Gefühl von Harmonie und Schönheit.



Beide Produkte entfalten einen wirklich wahrnehmbaren Duft nach Wildrosen. Die Cremedusche riecht ein weniger "leichte" als die Pflegelotion, bei welcher der Duft auch nach dem Duschen noch auf der Haut wahrnehmbar ist. Ich könnte mir vorstellen, dass ich diese Produkte an Tagen, an denen mir nicht nach Parfums ist, als Ersatzparfum benutzen würde.
Die Cremedusche lässt sich bei Kontakt mit Wasser sehr gut verteilen und schäumt so auch einigermaßen auf, doch eine Schaumparty darf man sich bei einer CREMEdusche eben nicht erwarten.
Die Pflegelotion lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. 
Pflegelotion

Cremedusche
Da ich nun beide Produkte wirklich ein paar Mal testen konnte habe ich mir eine Meinung zu ebenjenen Produkten gebildet. 
Die Cremedusche ist sehr reichhaltiig und man kann danach ruhig das Eincremen vergessen ;) 
Auch die Pflegelotion finde ich sehr reichhaltig und wenn ich diese benutze, zickt meine Haut nicht rum. Für sehr, sehr trockene Haut (wie ich an den Unterschenkeln habe, wo ich eine Pflegelotion aus der Apotheke benutze) würde ich dieses Produkt leider nicht empfehlen.

Beide Produkte sind mir ihren Preis (10€ und 16€) wert und ich werde sie mir vermutlich in Zukunft nachkaufen 

Freitag, 7. September 2012

Review alverde Haarspitzenfluid Traube Avocado

Ich wollte euch diese Review erst nach dem Besuch eines Friserus präsentieren, da ich wissen wollte, ob das Fluid wirklich wirkt oder ob es nur rausgehauenes Geld ist.
Wie ihr ja wisst, färbe ich mir ja meine Haare von dunkelblond (ja, so bezeichnen die Friseure ein hellbraun/mittelbraun) auf dunkelblond (so bezeichne ich ein dunkles blond).
Meine Friseurin meinte, würde ich mir die Haare NICHT färben, sie wären komplett gesund. Doch auch jetzt, mit jeden 2 Monat färben, sind sie sehr, sehr stark und gesund. Bei meinen Spitzen mussten nur 2 cm ab, was jedoch absolut normal ist, denn jeden Monat sollte 1 cm ab.

Das Haarspitzenfluid habe ich mir gekauft, als ich anfing, mich mehr mit Naturkosmetik zu beschäftigen und auch mit Haaren, also im Dezember 2011. Damals habe ich es mir besorgt, damit meine Spitzen gekräftigt werden und sie nicht so schnell brechen. Schon damals habe ich mir meine Haare nicht mehr geglättet (was ja Irrsin ist, denn sie sind eh glatt!). 
Für 30ml bezahlt man um die 2,50€. Das Fluid ist vegan und hat die NATRUE-Zertifizierung.
Das Versprechen:
Besondere Wirkstoffe, wie pflanzliches Betain und Weizenprotein geben sprödem und trockenem Haar die notwendige Feuchtigkeit. Mit wertvollem Traubenkernöl und Avocadoöl pflegt, glättet und kräftigt es beanspruchte und brüchige Haarspitzen

INCI's:

Gereinigtes Wasser, Alkohol*, Glycerin, Pflegestoff Betain, Xanthan Gum, Fettsäureester, Emulgator, Weizenproteinhydrolysat, Traubenkernöl, Avocadoöl*, Fettsäureester, Parfum, Anissäure, Carrageenan, Milchsäure, Zitronensäure, Natronlauge, Mischung ätherischer Öle
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen
Das Fluid ist klarsichtig und hat eine gelige Konsistenz. In die eine Seite meiner Haare massier ich drei Pumpstöße, in die andere vier, da ich einen Seitenscheitel trage. Das Fluid beschwert die Haare nicht und lässt sie auch nicht fettig aussehen. Nach dem Auftragen lässt man das Fluid im Haar verbleiben und wäscht es nicht aus.
Der Geruch ist kaum wahrnehmbar, ich kann nicht einmal sagen, nach was es duftet ;)
Ich mag das Haarspitzenfluid sehr. Ich habe weder gespaltene Spitzen noch Spliss. Das meine Haarvergassung so gut ist, hätte ich nicht erwartet und kann es nur auf die richtige Pflege zurück führen (über diese werde ich noch einen Post verfassen). Natürlich "heilt" das Fluid keine kaputten Spitzen sondern es kann nur gesunde, nicht kaputte Spitzen fördern.

Habt ihr das Produkt schon probiert? Wie findet ihr es? Was sind eure Lieblings-Produkte gegen kaputte Spitzen? 

Mittwoch, 5. September 2012

Review Figs & Rouge Cherry & Vanilla

Eeeeeigentlich wollte ich euch vor dieser Review noch das Haarspitzenfluid von alverde vorstellen. Aber da ich morgen zum Friseur gehe dachte ich mir, ich stelle es morgen vor, denn dann sagt der Profi, wie es um meine Spitzen steht und ob das Fluid wirkt !

Den Figs & Rouge Balm habe ich mir schon öfters bei anderen Bloggern angeschaut, wusste aber nie, wo ich den denn herbekommen könnte. Doch in einer Glossybox war er drin und ich hab mich natürlich gefreut wie dolle!
Für 8ml zahlt man 3,95 und in Österreich kann man es über zalando.at erwerben


Inhaltsstoffe:

Helianthus Annuus Seed Oil (Sonnenblumenöl)*, Butyrospermum Parkii Fruit Butter (Sheabutter)*, Cera Alba (Bienenwachs)*, Glycerin*, Vanilla Planifolia Fruit Extract (Vanille Öl)*, Citrus Aurantium Dulcis Peel Oil (Bitter Orangen Öl)*, Prunus Ceratus Fruit Extract (Kirsch Öl)*, Mentha Piperita Leaf Oil (Pfefferminz Öl)*, Limonene**, Linalool**, Benzyl Benzoate**, Benzyl Salcylate**, Farnesol**, Geraniol**, Isoeugenol**, Eugenol**, Citral**
*organisch produziert/**natürlich vorkommender Bestandteil ätherischer Öle

Was weiters super ist, ist, dass die Marke Figs & Rouge 100% organisch ist, 100% natürlich, 100% frei von synthetischen Farben, 100% frei von chemischen Stoffen und und und

Das Balm verwende ich hauptsächlich für die Lippen. Es ist farblos und verleiht meinen Lippen einen schönen Schimmer, der jedoch nicht allzulange hält. Dies finde ich aber bei einem Lippenbalm nicht schlimm, denn er soll ja in erster Linie pflegen. 
Ich liebe dieses Lipbalm. Es fühlt sich toll auf der Haut an, es pflegt und ist farblos, so dass ich es auch als Notpflege für Nagelhaut oder wunde Stellen verwenden kann.
Der Geruch ist, wenn, dann nur sehr, sehr leicht wahrnehmbar. Ich rieche ein bisschen Vanille raus, von der Kirsche keine Spur. 
Was mir aber bei der Hitze passiert ist, war, dass der Lipbalm erst flüssig und dann klumpig wurde. Dies ist aber laut glossybox Österreich und Deutschland normal und es heißt nicht, dass der Lipbalm gekippt ist!

Haul

Nun bin ich auch noch süchtig nach den Produkten von Dr. Hauschka. Und wer ist daran schuld? Na ich nicht. SONDERN Liv! Was schwärmt sie denn sonst andauern von diesen Produkten :D

Spaß beiseite, die Produkte sind wirklich toll und den Körperbalsam Rose habe ich schon gefühlte zigmal im Geschäft aufgetragen und daran gerochen. Er riecht göttlich! Ich werde dieses Balsam vermutlich als Parfumersatz missbrauchen ;)

Bei Bipa gibts zurzeit übrigens eine Kauf 3 Zahl 2 Aktion. Logisch, dass ich da gleich bei den essie Nagellacken zugeschlagen habe. Nun habe ich wirklich alle Farben aus dem Dauersortiment, welche mir gefallen. Höchstens ein paar Rottöne reizen mich noch