Montag, 12. November 2012

Review alverde Handcreme Calendula

Der Herbst ist da, der Winter naht und so wird es Zeit, uns um eine Partie des Körpers zu kümmern, die der Winterkälte und auch der Trockenheit innerhalb der Räume ausgesetzt ist: unseren Händen.
Wir ihr vermutlich wisst habe ich einen totalen Hand-eincrem-Tick. Das liegt vermutlich an meinem Hand-wasch-Tick, doch reden wir nicht über meine "Besonderheiten" *hihi* sondern über die Pflege unserer Hände ;)
Im Winter und auch schon im Herbst bevorzuge ich eine Handcreme, welche meine Hände wirklich gut pflegt, sie vor dem Austrocknen schützt, sie mit Feuchtigkeit versorgt UND schnell einzieht. Dieser Challenge muss sich die alverde Handcreme Calendula stellen und wisst ihr, was sie gesagt hat? CHALLENGE ACCEPTED 
Für 2,15€ bekommt man 75ml

Das Versprechen:
"Die wertvolle Sheabutter und das Calendulaöl schenken der Haut lang anhaltende Pflege. Regeneriert trockene und beanspruchte Haut und bietet ihr intensiven Schutz. Die ausgewählte Wirkstoffkombination stärkt die Schutzfunktion der Haut und glättet raue und rissige Hände"

INCI's:
Wässrig-alkoholischer Calendulaauszug***, Sojaöl*, Olivenöl*, pflanzliches Glycerin, Sheabutter*, Fettalkohole, Glycerinfettsäurester, Triglyceride (pflanzliche Ölmischung), Bienenwachs*, Bambusfaser, Calendulaextrakt (ölig)***, Xanthan, Aloe Vera Gel*, Vitamin E, Vitamin C, Sonnenblumenöl, Mischung ätherischer Öle**
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen ätherischen Ölen

*** Rohstoffe aus kontrolliert biologisch-dynamisch Anbau

Das Produkt ist nach NATRUE-Richtlinien zertifiziert.
Hier finde ich es toll, dass neben Sojaöl auch Olivenöl und Sheabutter recht vorne stehen und dass Bienenwachs enthalten ist. 

Die Creme ist sehr fest, lässt sich jedoch leicht verteilen. Die Creme zieht schnell ein und hinterlässt für eine kurze Zeit einen Film.
Die Creme hat eine Klappöffnung und lässt sich so auch mit gerade eingecremten Händen leicht verschließen. Einziges Manko ist, dass sich immer wieder einiges an Creme bei der Öffnung ansammelt.
Gewöhnt man sich einmal an den "eigenartigen" Geruch, den ich nicht genau definieren kann, jedenfalls nicht Calendula, ist das Produkt ein Traumprodukt. Die Hände werden schön gepflegt und im Winter ist diese Handcreme für mich ein Dauerbegleiter. Für den Sommer ist sie mir leider etwas zu reichhaltig. 

Auch die INCI's empfinde ich als besser als bei einigen Produkten von alverde.
Für jeden, der Drogerie NK mag und/oder ein kleineres Budget für Handcremen übrig hat, ist diese Creme eine super Alternative.

Kennt ihr die Creme? Mögt ihr sie?

Kommentare:

  1. Ich kenne nur den Calendula Lippenbalsam von Alverde und jenen mag ich sehr gerne.

    Die Handcreme reizt mich irgendwie nicht so...Momentan benutze ich sehr gerne die Marzipan-Coldcreme von Heymountain als Handcreme- ein teurer Spaß, aber die Pflege stimmt und der Duft ist zum Niederknien.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich kannte bisher auch nur den Lippenpflegestift Calendula von Alverde. Die Handcreme muss ich beim nächsten dm- Einkauf auch mal mitnehmen. Habe nämlich ebenso einen Handwasch- und Eincreme- Tick. ;) Nutze hierfür meist einfache Nivea- Creme oder die recht reichhaltige Sheabutter Handcreme von Florena, die ich wirklich absolut klasse finde. :)

    Liebe Grüße
    Thea

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön :-)
    Nein die Ohrringe hab ich im August gekauft, könnte mir allerdings gut vorstellen, dass es so welche in der Art noch oder wieder gibt!

    AntwortenLöschen
  4. great review! would you like to follow each other? let me know!

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte sie auch und die Senistiv-Version, allerdings wurde sie von ihrem Thron gestoßen..von der Lavera Basis Sensitiv Handcreme. Für zu Hause hab ich den Cremetiegel aus der Basis Sensitiv Reihe als NK-Äquivalent der Blauen Dose und wenn ich könnte, würde ich sie immer bei mir tragen ^^
    Reichhaltig (von der Konsistenz her wie die Körperbutter von Alverde, aber wegen der Inhaltsstoffe reichhaltiger), zieht schnell ein und riecht himmlisch ...Mhmmm. Weiche Hände und zarte Haut xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die lavera basis sensitiv mag ich auch. hab sie gerade gestern gekauft da 25ml mehr inhalt drin waren :)
      über die werde ich auch noch einer eview schreiben. denn ich finde, sie ist sehr reichhaltig und besonders für sensible haut geeignet :)

      lg
      svetlana

      Löschen
  6. schöne Review. Ich mag die Alverde Handcremes auch sehr gern.

    Du hast eine neue GFC Lesern.
    Vlt magst auch mal bei meinem Blog vorbei schauen?
    LG Janine von http://janines-beauty-ecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenn die Creme, jawohl, aber mein Hit war sie nicht. Eben wegen dieses Films, den sie hinterlässt. "Meine" Handcreme ist mittlerweile die Basis Sensitiv von Lavera, mit der ich sehr zufrieden bin. Hinterlässt zwar bei größerer Menge auch 'nen leichten Film, aber nicht so sehr wie die Alverde. Noch toller find ich nur Weleda Sanddorn, aber die ist mir ehrlich gesagt auf Dauer zu teuer und wird maximal einmal im Jahr als Luxusprodukt angeschafft, während Lavera meine Alltagshandcreme ist.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab die Abschminkcreme von alverde, die sieht dieser sehr ähnlich :)
    Allerdings kenn ich diese Creme nicht :)
    Ich werde mich mal danach umschauen, vielen Dank für den Bericht!
    Lg Allie

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!