Mittwoch, 14. November 2012

Review Santaverde Aloe Vera Bodylotion Classic

Santaverde war so nett und hat mir die Aloe Vera Bodylotion Classic zur Verfügung gestellt (wurde hier darüber berichtet).
Doch bevor wir noch zur Review kommen möchte ich euch ein paar Facts über Santaverde präsentieren.
Santaverde gibt es schon seit 25 Jahren und wurde von Sabine Beer gegründet. Die Aloe Vera Pflanze, aus der der Saft gewonnen wird, wird in Andalusien/Spanien au der Santaverde Finca angebaut. Die Haupterntezeit beginnt im Juli. Die frisch geernteten Blätter werden noch auf der Finca weiter verarbeitet.
In Fortalez/Brasilien werden die Cashewfrucht und andere Pflanzen angebaut. 
Hauptbestandteil jedes Santaverde Produktes ist anstelle von Wasser, was normalerweise verwendet wird, purer, wirkstoffreicher Aloe Vera Pflanzensaft (Aloe barbadensis Miller) aus eigenem kontrolliert biologischem Anbau. Im Gegensatz zu Wasser enthält Aloe Vera Saft die große Vitalstoffhülle frischer Aloe Vera Blätter, von denen spezifische Polysaccharide (Aloverose), essentielle Aminosäuren, Enzyme, Mineralsalze, Vitamine und Antioxidantien besonders wertvoll und wirksam für die Hautpflege sind. *

Wie schon gesagt habe ich die Bodylotion classic zugeschickt bekommen. Ich habe mir besonders von dieser Creme erhofft, dass sie einerseits als perfekte After Shave Pflege herhalten wird und andererseits, dass sie meine Füße, die im Allgemeinem sehr, sehr trocken, im Besonderen nach der Rasus noch mehr trocken, sind, pflegen würde. 
Für 150ml bezahlt man bei Marionnaud 23,90€. Das Produkt liegt also im höheren Preissegment.

Das Versprechen:
"Die leichte, frisch duftende Body Lotion classic eignet sich für jeden Hauttyp. Reiner Aloe Vera Saft spendet intensiv Feuchtigkeit und unterstützt die natürliche Regeneration Ihrer Haut. Kostbare Öle und Extrakte aus süßen Mandeln, Sanddornbeeren und Traubenkernen verstärken die schützende, feuchtigkeitsspendende Wirkung des Aloe Vera Saftes und bewahren Spannkraft und Geschmeidigkeit. 
Die leicht einziehende Body Lotion verleiht ein geschmeidig glattes Hautgefühl ohne nachzufetten."

INCI's:
Aloe Vera Saft*, Kokosöl*, Mandelöl*, Distelöl*, Weingeist*, pflanzl. Betain, pflanzl. Emulgator, Traubenkernöl*, Eisenkrautextrakt*, Sanddornextrakt*, Kakaobutter*, Mangokernbutter, pflanzl. Glycerinfettsäureester, Xanthan, Sonnenblumenöl*, Vitamin E, Vitamin C Palmitat, pflanzl. Bisabolol, Zuckeremulgator, pflanzl. Glycerin, Polyglycerinfettsäureester, pflanzl. Natriumlevulinat, pflanzl. Levulinsäure, pflanzl. Anissäure, ätherische Öle.
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Als ich das Produkt das erste Mal ausprobieren wollte, drehte ich an dem Verschluss, doch der ging nicht weiter auf. Häh, wie jetzt? Ich will das Produkt ja testen, aber der Schraubverschluss geht nicht auf. So weit ging er auf.
Was hat das zu bedeuten? Ich will ja das Produkt testen. Doch dann, durch einen glücklichen Zufall, merkte ich, dass das so gewollt ist. Denn das Produkt hat einen so genannten Twislok Verschluss. Das bedeutet, das ist so gewollt und man muss auf die Tube drücken, dass die Lotion rauskommt. Dieser Vorgang war auf auf einem Zettel in der Schachtel erklärt, doch ich hab den nicht gesehen und mich lieber 5 Minuten aufgeregt bis ich die Lösung fand. Stupid me würd ich mal sagen :D
 Durch diesen Twislok Verschluss fällt das Dosieren sehr leicht, es kommt nicht aufeinmal die ganze Lotion raus, sondern nur gemäßigt viel. Das finde ich sehr, sehr gut. 

Die Lotion an sich ist eine typische Lotio, nicht zu flüssig und nicht zu fest. Sie lässt sich super auf der Haut verteilen und zieht sehr schnell ein. Durch das, dass sie sich sehr gut verteilen lässt, ist eine sparsame Anwendung garantiert. Für einen Fuß ( bevor es zu Missverständnissen kommt. Ein Fuß ist für mich ein Bein. In Kärnten benutzen wir das Wort Fuß für Bein und das Wort Hand für Arm) reicht diese Menge total.
Der Geruch ist sehr unauffällig und angenehm. Ich rieche Aloe Vera heraus, doch auch dies nur in sehr geringer Dosis. 
Und wie reagierte meine Haut auf diese Lotion?
Zum ersten Mal habe ich sie nach dem Rasieren angewendet. Verwende ich eine Körperbutter oder eine Lotion von anderen Marken, muss ich bestimmt fünfmal nachschmieren und die Haut brennt höllisch. Mit dieser Lotion musste ich dreimal nachschmieren und die Haut fühlte sich doch sehr genährt an und auch das Brennen, wenn ich es überhaupt als solches bezeichnen kann, war kaum vorhanden. 
Auch bei längerer Anwendung merke ich, dass meine Haut Feuchtigkeit bekommt. Einen Tag nach dem Rasieren schmierte ich noch zweimal, die restlichen Tage nur mehr einmal. Meine Füße juckten gar nicht und ich bekomme auch keinen Ausschlag. Bei anderen Lotions und Cremen kann ich das nicht behaupten. Auch wenn als "für sehr trockene Haut" gekennzeichnet brennt die Haut und auch nach mehreren Tagen muss ich doppelt schmieren.
Ja, ich mag diese Lotion. Aufgrund der Wirkung drücke ich auch ein Auge bei dem Preis zu. Auch wenn der Preis hoch ist, wenn ihr Problemhaut habt und nichts bei euch hilft, kauft euch diese Lotion.
Ich selber werde noch die Aloe Vera Body Lotion sensitive probieren und diese zwei dann mit einander vergleichen. Die sensitive habe ich mir gestern gekauft, als ich bei Marionnaud war und denke sogar, dass die sensitive für meine Füße NOCH besser wäre, da diese eben für sensible und trockene Haut geeignet ist.

Was sind eure Helfer bei trockener Haut? 


*die Informationen entnahm ich der beiliegenden Broschüre

Kommentare:

  1. Klingt gut und Aloe Vera ist ja nie verkehrt...
    Am Verschluss/der Öffnung wäre ich aber auch gescheitert ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich gut an, aber ich bin dann doch eher der Fan von schönen Duften. :)
    Gott sei Dank bin ich seit meiner Umstellung auf NK vor Jahren im Prinzip beschwerdefrei bei meiner Neurodermitis am Körper und nicht mehr so empfindlich.
    Also das mit dem Verschluss wäre mir auch so gegangen! ^^

    Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. tolle Review wie immer!! :)
    meine Helfer bei trockener Haut sind Bodybuttern und das Bi-Oil
    LG Babsi

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Also das hört sich an, als hättest du dein Wundermittel gefunden :) zum Glück neige ich kaum zu trockener Haut, aber wenn ich doch mal (meistens im Winter) das Problem habe, dann greife ich meistens zu einer Body Butter von The Body Shop. Bei mir wirkt das ganz gut.

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!