Dienstag, 18. Dezember 2012

Review Santa Glanzshampoo Bio-Orange & Coco

Von diesem Shampoo sind ja einige Blogger mordbegeistert, so auch Kristina. Irgendwann, so zwischen Mai und Juli, habe ich dieses Shampoo dann auch gekauft, doch habe ich es erst im Oktober probiert. Seitdem steht es bei mir in regelmäßiger Benutzung.
Erhofft habe ich mir vor allem, dass meine Haare gründlich gereinigt und gepflegt werden.
Für 200 ml bezahlt man um die 4€, erhältlich in Österreich und speziell in Kärnten bei Müller und im Reformhaus Martin.
Das Versprechen:

"Neue Energie für stumpfes, kraftloses Haar. Mit Bio-Aloe Vera, Bio-Kokos und Bio-Orangenöl. Das zitrusfrische Family Glanz Shampoo Bio-Orange & Coco reinigt Kopfhaut und Haare sanft und gründlich mit ausgewählten Tensiden pflanzlichen Ursprungs. Die wertvolle Pflege-Formulierung mit Bio-Aloe-Vera-Saft, dem Haar-Conditioner Inulin und Bio-Kokosnussextrakt schenkt mehr Glanz und Volumen"

INCI's:
Aqua (Water, Sodium Coco Sulfate, Lauryl Glucoside, Coco Glucoside, Inulin, Aloe Barbadensis Leaf Jucie, Citruc Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Beatine, Glyceryl Oleate, Citric Acid, Maris Sal (Sea Salt), Cocos Nucifera (Coconut) Fruit Extract, PCA Glyceryl Oleate, Arginine, Glycerin, Phytic Acid, Potassium Sorbate, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Parfum (Essential Oils, Limonene




Es ist typisch gelig und schäumt super bei Kontakt mit Wasser auf. Die Schaumwirkung gleicht der eines konventionellen Shampoos, was ich super toll finde. Wieso sollten wie, die wir auf Naturkosmetik achten, keine tolle Schaumwirkung bei Shampoos haben? Vielleicht bin ich ja alleine, aber ich habe das Gefühl, dass, wenn es ordentlich schäumt, meine Haare sauberer werden und ich auch weniger Produkt verwende.
Vorweg, ich mag den Kokosgeruch überhaupt nicht. Umsomehr hat es mich überrascht, dass man hier, wo doch Kokos in der Produktbenennung steht, diesen gar nicht rausriecht. Orange ist der herrschende Duft und auch im Ausklang riecht man kein Kokos. Gott sei Dank sag ich mal nur.
Das Shampoo reinigt toll. Vor Öl triefende Haare werden quitschsauber und die Kopfhaut wird perfekt gereinigt. Auch bilde ich mir hier ein, dass das nachfetten ein wenig hinausgezögert wird, was ich bei anderen Shampoos, die ich aber noch vorstellen werde, nicht behaupten kann.
Von dem Glanz sehe ich gar nichts. Meine Haare glänzen von Haus aus natürlich, dieser "normale" Effekt hat sich durch die Benutzung dieses Produktes nicht verstärkt.
Die Haare werden jedoch gepflegt und auf die anschließende Pflege optimal vorbereitet. 

Ja, ich mag diese Shampoo. Es riecht toll, pflegt toll, schäumt super, wodurch ich weniger verbrauche und der Preis ist auch optimal. 
Ich kann mir aber vorstellen, dass besonders trockene Haartypen mit diesem Shampoo vielleicht nicht zurecht kommen, doch hier lohnt es sich am besten, das Shampoo zu benutzen.

Beide Daumen hoch für das Shampoo. Kennt ihr es und wie ist eure Meinung dazu?

Kommentare:

  1. Mäh und ich vertrage es seit dem Lavera Apfelshampoo nicht mehr. :((
    Seitdem komme ich irgendwie gar nicht mehr mit Shampoos klar. Echt blöd, v.a. weil die Anwendung echt viel unkomplizierter ist als mit Lavaerde...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was? das hört sich ja total blöd an -.-
      tut dann die kopfhaut weh? ich habe mir heute vor dem waschen über nacht die alverde köperbutter auf die kopfhaut geschmier da sie immer total gejuckt hat und heute ist es viel besser :)

      lg

      Löschen
    2. Naja sie hat bisschen gejuckt und geschuppt, v.a. aber total schnell nachgefettet. Mir tut die Lavaerde auf der Kopfhaut echt gut, aber ich muss mich noch ein bisschen an die Anwendung gewöhnen. Ich mache lieber Öl auf die Kopfhaut, bei Alverde ist ja meine Kopfhaut-Killer-Kombi Alcohol-Glycerin drin. ^^

      Löschen
  2. mein lieblings schampoo von sante habe sie ja ausm programm genommen und ist nicht mehr zu bekommen :-(

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag dieses Shampoo auch super gerne! und meine Haare fetten gar nicht schnell nach mit dem shampoo. Das und der Duft und das volumen = <3 :) liefs, liv

    PS: @ Princess: wie doof dass du grade kein Shampoo verträgst. Umso gespannter bin ich wie dir lavaerde gefällt! Ich nutze es nur selten als eine art kur für die Haare.

    AntwortenLöschen
  4. Ist ja lustig, ich arbeite gerade an einem Bericht über das Sante Kur Shampoo Ginkgo-Olive. Wenn ich deinen Bericht so lese, hab ich offenbar zum falschen Shampoo gegriffen...

    AntwortenLöschen
  5. Kenne es gar nicht... Wenn ich mal in Österreich bin und dran denke, werde ich dran schnuppern :)

    Alles Liebe,
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. Werde es mir vielleicht zulegen, da ich feststellen konnte, dass meine Haare natürliche Shampoos und Spülungen (Alverde) besser vertragen!
    Danke für die Review!

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!