Donnerstag, 14. März 2013

Review Konjac Sponge Puff Original

Schon hier habe ich euch gezeigt, was ich mir bei Amazingy bestellt habe. Liebend gerne würde ich ja wieder, aber mein Verstand schaltet sich leider ein. Immerhin stehen bei mir zu viele Sachen rum und die sollen mal leer werden. Aber dann...!!!

Den Sponge Puff habe ich mir lediglich aus Interesse gekauft. Erhofft habe ich mir eigentlich gar nichts, ich wollte ihn lediglich ausprobieren. Da ich ihn unter Peelings gefunden habe, dachte ich jedoch, dass er eine peelende Wirkung hat.
Gezahlt habe ich 8,95€. Bestellen könnt ihr ihn euch über amazingy.com.
Das Versprechen:

"Zu 100% hergestellt aus der Konjacwurzel (Konnyaku) in hochwertiger Lebensmittelqualität. Eine von Natur aus feuchtigkeitsreiche Pflanzenfaser, die auf natürliche Weise alkalisch ist und dadurch den Säuregehalt, den die Haut bei Hautunreinheiten und fettiger Haut aufweist, ausgleicht.
Konjac ist bekannt für seine gesundheitsfördernden Eigenschaften und wird von den Japanern seit mehr als 1.500 Jahren verwendet, wobei sie ursprünglich als Medizin im sechsten Jahrhundert eingesetzt wurde.

  1.  zu 100% natürlicher Schwamm
  2.  zu 100% frei von Farbstoffen
  3.  zu 100% frei von Zusatzstoffen
  4.  zu 100% biologisch abbaubar
  5. auf natürliche Weise nachhaltig
  6. umweltfreundlich
  7. auf natürliche Weise feuchtigkeitsspendend
Die einzigartige Netzstruktur des Schwammes massiert die Haut sanft und regt die Durchblutung sowie die Neubildung von Hautzellen an – so dass die Haut danach extrem sauber und erfrischt ist ... und das auf natürliche Weise! Sie benötigen keine zusätzlichen Gesichtsreiniger oder Seife – außer, wenn Sie unbedingt möchten. Sollten Sie sich dafür entscheiden, zusätzlich einen Reiniger oder Seife zu benutzen, brauchen Sie nur noch einen Bruchteil der üblichen Menge, weil der Schwamm mehr Schaum erzeugt und das Reinigungsprodukt besser als üblich auf der Haut verteilt. Besser für Ihre Haut, besser für die Umwelt – und für Ihren Geldbeutel!"

Nun gut, ich verwende noch immer Seife und Waschgel damit ich mein ganzes Make Up runter bekomme. Doch ich verwende weniger, auf jeden Fall viel weniger. Wenn ich jedoch kein Make Up trage, benutze ich lediglich Waschgel und lasse die Seife danach weg.
Zuerst halte ich den Schwamm unter Wasser bis er sich vollsaugt, drücke ihn dann aus, gebe Seife oder Waschgel drüber, drücke noch mal und los geht die Rubberei. Ich führe den Schwamm in kreisenden Bewegungen über das Gesicht. Eine leichte Massage, die die Durchblutung anregt.
Danach ist meine Haut wirklich weicher und fühlt sich einfach besser an.

Damit der Schwamm trocknet lege ich ihn auf ein Gästetuch, gleich neben meine Gesichtsbürste. Da ich immer mit Seife wasche, habe ich bisher den Sponge Puff noch nicht gereinigt. Werde dies aber sicherlich in Zukunft tun, vermutlich werde ich ihn in heißen Wasser kochen.

Nachdem der Sponge Puff nicht mehr zu gebrauchen ist kann man ihn in die Biotonne werfen (für uns Landkinder heißt das KOMPOST :D).

Mir gefällt der Sponge Puff sehr gut. Ein Pluspunkt ist, dass er natürlich ist. Ein weiterer ist, dass er über den Biomüll entsorgt werden kann!


Kennt ihr den Sponge Puff? Wollt ihr ihn probieren? Was sind eure Eindrücke?

Kommentare:

  1. Ich den grauen Schwamm und bin mittelmäßig angetan, ich finde ihn weder total positiv noch negativ, eigentlich eher neutral.
    Allerdings habe ich ihn immer ohne Reinigungsprodukt benutzt, meist morgens, sonst bekomme ich mein Make-Up auch nicht ab.
    Vielleicht bestelle ich mir nochmal einen Neuen und gebe ihm nochmal eine Chance. Mal sehen.

    AntwortenLöschen
  2. Was es da alles gibt, toll, ich kenn den nicht :)LG Babsi

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!