Donnerstag, 20. Juni 2013

Outfit "Remind me of fall"

"Was würdest du tun, wenn du alles tun könntest", fragte sie ihn.
"Dich küssen", sagte er und ging traurig weg.

Fragt mich nicht, wieso mir dieser Text, verfasst von mir heute im Bus, einfiel. Aber er tat es. Dabei gab es nicht so eine Konstellation in den letzten Tagen...

Ich bin echt froh, dass ich am Land groß wurde. So als ich 15, 16 Jahre alt war, wollte ich am liebsten in der Stadt leben, denn dort ist ja High Life und so. Aber heute bin ich froh, dass ich hier in meinem kleinen Dorf wohne. Es ist ruhig (abgesehen, es ist Zeltfest Zeit) , die Luft ist toll, das Panorama schön. Und wenn man Glück hat, steht gegenüber dem eigenen Haus ein süßes Holzhäuschen, dessen Hintergrund man ausnutzen darf. Und wenn man noch größeres Glück hat, ist die Wiese zum ersten Mal nach zig Jahren mal kein wildwuchernder Haufen sondern einmal gemäht. Klar, dass ich meine Mutter heute zu akrobatischen Hochleistungen brachte und wir über den Meter mit nicht gemähten Gras, aber abgetrampelt, stiegen und dort die Bilder machten, um halb acht in der Früh. Nur ich und meine Tollpatschigkeit stiegen natürlich direkt in die Brennesseln rein. Blöd daran, dass ich anscheinend leicht allergisch auf den Schwachsinn reagiere und mir noch jetzt alles brennt.

Meinem Kreislauf gehts aber wieder super, das viele Trinken hat was gebracht, besonders, da ich heute mehr Mineralwasser trank!

Aber zurück zu meiner speziellen Begabung. Heute waren wir von der Arbeit aus essen und zuerst fiel mir das Messer mit Fett auf die Hose, dann schmiss ich noch fast meinen Teller runter. Jap, so ist das mit mir. Habe ich behauptet, ich wäre einfach? Nein!

---

"What would you do, if you could do anything", she asked him,
"Kiss you", he said, walking sadly away.

I'm so happy that I grew up at the country. I mean, when I was like 15, 16 I wanted to live in the city, cause there was always something going on. But now, I'm glad to live near the city, but still on the land. It's quite, the air is so much better, we have a beautiful landscape here. Also the house opposite of our is quite cute. It's made out of wood and no one is leaving there. Until this year, the grass was growing like it wanted, no one cared of it. But somehow some people managed to take care of it and now it looks really nice. So my Mum and i went there to take some pictures.




Maison Scotch- Chino, Belt // Forever XXI - Shirt, Flats // Louis Vuitton - Bag // H&M - black, white, orange bracelet // Vintage - other bracelets // OPI - The Color of Minnie, Nails

Kommentare:

  1. Schönes Outfit :)
    Weißes Tshirt geht immer!
    xo

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp mit dem Mineralwasser. Super gute Idee, ich trinke sehr viel Leitungswasser und vielleicht liegt es echt am Mineralmangel!

    AntwortenLöschen
  3. Also ich lebe auch auf dem Land und kann dich gut verstehen, es ist echt schön hier :) Aber in der Stadt ist man eben schneller mal in der Drogerie, bei seinen Freunden, kann abends easy weggehen.. aber bald kommt ja das Studium und so weiter, dann kann man mal "High Life" leben ;)
    Deinen Schmuck mag ich echt gern!

    Schönen Freitag noch <3

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde, die Farbe der Hose passt total gut zu dir! & schön, dass es dir besser geht. Wasser trinken macht echt viel aus.. & gute Besserung wegen den Brennesseln :(

    Mir gehts genau so, was die Ernährung angeht :)

    AntwortenLöschen
  5. die Bilder sind wirklich toll :)
    die hose gefällt mir gut, vorallem die farbe :)
    ich bin leider auch so tolpatschig wie du :D
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Chinos total ;) fesch ;) LG Babsi

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!