Donnerstag, 25. Juli 2013

How to dress comfy when feeling like "Please let me sleep"

Abend, oder soll ich lieber sagen Morgen? Denn ich fühlte mich heute, als ob ein Laster über mich gefahren wäre, jetzt aber "wache" ich auf. 

Gestern "endeten" nämlich die Wahlen. Was für Wahlen denn bitte, werdet ihr euch vielleicht denken. Na auf jeden Fall bei der Organisation, wo ich nun arbeite, hatten wir Wahlen. Gewählt wurde ein neuer Obmann und das Parlament. Der Obmann blieb der gleiche. Und ins Parlament wurde auch meine Wenigkeit gewählt.

Nach der Pressekonferenz, die ich elegant ausließ und lieber vor dem Raum mit Freunden quatschte, blieben wir auf dem Sitz der Organisation und hatten unsere interne After Show Party. Es wurde getrunken und gegessen. Da wir exzellentes Brot hatten, war niemand von uns betrunken, - bis dann einige fort gingen, aber ich ging brav Schlafen.

Und doch waren wir heute alle lädiert und schon jeder Anruf weckte in uns den Drang, nach Hause ins Bett zu laufen. 

Und dann fuhr ich noch mit dem Rad heim. Keine Panik, ich fuhr in der Früh nicht mit dem Rad rein. Auch wenn cih mir sicher bin, dass mein Alkoholpegel gestern sehr niedrig war, habe ich das Rad lieber inder Stadt gelassen. Sicher ist Sicher! ;)
Auf jeden Fall war das Radfahren so mühsam, denn es war sehr heiß heute. Ich dachte schon, ich werde mich verflüssigen und den Abguss runter gespült werden.

Nun am Abend bin ich aber wach. Ein bisschen früher ist mein Bruder gekommen. Da er in Norwegen wohnt sehe ich ihn und seine Familie unter dem Jahr selten, also bin ich immer ganz aufgeregt, wenn er kommt. Nur blöd, dass der nun lieber draußen bei meinem anderen Bruder ist. Aber hei, so kann ich wenigstens bloggen ;)

*****

Today was quit exhausting. Yesterday we had a kind of after work party with my colleagues and some good friends and today we all we're kind of a little bit tired. 

But what I was really excited about today was that my brother, who's normally living in Norway, is coming to visit us. Actually, he is allready here but outside with my other brother so I have some time to blog. I'm so happy that he is here cause he has always been my "favourite sibling". He is only 16 1/2 year older then me and thats, when you know, that my sis is 21 years older, a little!

*****

Danes sem bila malo utrujena, saj je včeraj le pozno postalo. Kot prve je imela organizacija, pri kateri jaz delam, tiskovno izjave. Mogoče ste ja kaj čuli o organizaciji koroških Slovencev danes v medijah ;)
No, na vsak način pa smo po tiskovni konferenci imeli majhno interno after show party za nas delavce pa ene prijatelje, ki so itak zmeraj tudi povsod zraven. 

Tako, da smo danes vsi bili utrujeni :D

Najbolj pa sem se danes cel dan veselila na prihod mojega brata. Moj brat namreč živi na Norveškem in ga vidim le redko, tako da sem zmeraj čisto vesela, ko pride!

Diesel - Jeans // H&M- top // Forever XXI- hat, bracelets, necklaces //  Converse- shoes // Louis Vuitton - bag //

Kommentare:

  1. Ein süßer Look und tolle Bilder.

    Liebe Grüße Kristina
    von Fashion-Beauty-by-Kristina
    PS: Bei mir auf dem Blog kann man momentan ein paar Schuhe von Bershka gewinnen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ♥ Ein absoluter Traum

    AntwortenLöschen
  3. ich mag den sonnenhut an dir! :)
    ich will ja auch unbedingt weiße chucks :P
    <3

    AntwortenLöschen
  4. Tolles und unkompliziertes Outfit :) simpel, aber der Hut macht es nochmal interessant! Und sehr schöne Tasche ;) hihi

    Liebst, Karla

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das ist ne super schöne Kette!

    Liebste Grüße

    Andrea

    http://andysparkles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Inspiration!!! Dein Style gefällt mir sehr sehr gut! Schau auch gerne mal bei mir vorbei, vll hast du Lust auf ggs folgen?! Würde mich total freuen! ♡Love, Kyra
    FOLLOW MY BLOG // TELL ME // I FOLLOW YOU BACK!

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!