Freitag, 31. Januar 2014

Outfit: Blue Skirt, Bordeaux Sweater and Hat

Während sich bei uns draußen ein Schneesturm mit Regen den Wettkampf abliefert bin ich hier in meinem warmen Zimmer und lackiere mir die Nägel. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel es heute in Kärnten geschneit hat. Ich freu mich ja. Aber die Nachrichten sprechen von einem Schneechaos und Freunde schreiben mir, ob wohl alles in Ordnung ist. Dabei ist bei uns im Vergleich nicht mal so viel gefallen...
Heute lasse ich es mir gut gehen. Den ganzen Tag habe ich mich ein bisschen unwohl gefühlt, was vielleicht daran liegt, dass ich erst um zwei schlafen ging (mein Mac hatte zwei Stunden für das blöde Update gebraucht), vielleicht aber auch an den paar Stücken von der Windbäckerei. Irgendwie ist mein Körper nur zu Weihnachten für die geschaffen :D
Der Rock ist übrigens ein Stück, das ich zwar ertauscht, aber nie getragen habe. In meiner Fantasie war er nämlich viel, viel kürzer. Und dann ziehe ich ihn an und merke, er ist doch gar nicht so kurz. Also ist er tragbar und wurde sofort zu meinem bordeauxroten Sweater kombiniert. Passiert es euch auch, dass ihr ein paar Sachen zu selten tragt? Ich habe immer meine Lieblinge und die trage ich permanent. Das muss sich echt mal ändern...
Die schwarzen Reiterstiefel, inzwischen gehen sie schon in die vierte Saison, liebe ich und trage sie bevorzugt zu Röcken und Kleidern. Zwar musste der Absatz schon getauscht werden, aber sonst sind sie super in Schuss. Hoffentlich bleiben sie mir noch einige Saisonen erhalten.
Was meint ihr zu dem Outfit?
Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende. Habt ihr was bestimmtes vor?
Ich verbringe es vermutlich mit lernen, brunchen (Sonntag) und Café´trinken. Und am Sonntag möchte ich wieder ein Video drehen, hoffentlich ist unser Wintergarten dafür hell genug :)
Ich hab mal keine Ahnung, wieso der Sweater auf einmal so rot wirkt... Auf den Bilder am Computer passt noch alles!

I hope you are all feeling well. I am sitting in my warm room and happy that I am not outside. It's snowing and raining, whole Carinthia is in a state of chaos because of the snow right now.
But I am happy because, as you know, I love the snow. 
I also love the skirt I am showing you today. But I thought it was way shorter so I never wore it because, you know, I never felt like showing strangers my booty. But somehow this was all in my imagination because the skirt really isn't that short. So why not combine it with my beloved bordeaux sweater and a pair of good old black boots? Those are really amazing. I have them since 2010 and they still look great!
I want to wish you all a great start into the weekend. What are your plans? I am going to study a lot, brunch (Sunday) and drink coffee. Maybe I will also do a video ;)

 Tally Weijl- Skirt // H&M- Sweater // Forever 21- Hat // Claires- Necklace // Humanic- Boots // Asos- Bag // 

Donnerstag, 30. Januar 2014

That Extra Half an Inch

Heute möchte ich euch ins Jahr 2007 mitnehmen. Ich war damals junge 15 Jahre alt, habe angefangen, mich für Mode zu interessieren und wurde netterweise von manchen Mitschülern als oberflächliche Tussi abgetan. Fashion fing immer mehr an mich zu interessieren und durch diverse Klatschblätter entdeckte ich schon bald mein persönliches Fashion Vorbild: Victoria Beckham. Immer toll gekleidet, immer stylish. Ich sammelte jedes kleinste Outfitbild von ihr, schnitt es auch und gabs in eine kleine Mappe. Irgendwann las ich dann, ich meine es war in der InTouch, dass sie ein Buch geschrieben hat. Über Mode. 
Also bestellte ich es mir bei der Bücherei meines Vertrauens und began, als ich es endlich bekam, sofort darin zu lesen. Es wurde meine Bibel. Ich nahm das Buch mit in die Schule, denn mit Victoria in meiner Tasche von George, Gina & Lucy (könnt ihr euch vorstellen, was für einen Shitstorm ich erdulden musste, da ich mir eine Tasche für 80€ gekauft habe?!) war ich stark. 
Ich nahm mir ihre Sprüche zu Herzen, lachte bei lustig geschriebenen Passagen (Frau Beckham hat Humor!) und verlieh das Buch Freunden. Meine Schwester, Mutter zweier Kinder, sagte, es stimmt total, was sie über die Schwangerschaft schreibt. Ich stimme Beckham bei beinahe allem zu. Nur mit Chanel 5.0 freunde ich mich nicht an ;)
 Das Buch ist relativ cool aufgebaut (relativ ist ein relativ cooles Wort, nicht?). Es gliedert sich nach Themengebieten wie Hosen, Dessous, Winter oder Urlaub. Hinten an gibts immer eine "Where to buy" Liste mit Marken von H&M zu 7 for all Mankind. Die nächste Seite ist immer den eigenen Notizen vorbehalten.
Bilder im Buch stammen teilweise von Frau Beckham herself (ich liebe so viele Bilder und wenn eine Freundin mal Zeit hat, dann zwinge ich sie, ein paar nachzuschießen!) und süßen Illustrationen. Das Buch ist ein Taschenbuch und bei mir sieht es leider nicht mehr so schön aus. Na gut, ich habs ja schon 6 Jahre und lese es immer und immer wieder!
 Zu kaufen gibt es das Buch übrigens bei Amazon. Lobt mich bitte, ich habe zwei Sachen gemacht. Amazon angeklickt und da Victoria Beckham eingegeben und auf ihr Buch geklickt. Nein, das waren ja drei. Also bitte, ich mache da ganze drei Sachen für euch. Ich erwarte mir euren tiefsten Dank ich hoffe, ihr wisst, dass das ein Scherz ist :)
Today I want to show you one of my favorite books about Fashion. It it "That Extra Half an Inch" From Victoria Beckham.
I love her and her style since I can think. She has always been my fashion idol and besides that she has also given me strength. Some of you may know that some girls back in high school thought that all girls that are like me, ergo that care about themeselvess and how they look, are stupid. And they just used every moment to tell me how stupid I am and how self obsessed. But I knew that I wasn't. And also Victoria gave me strength as said. I mean I took her book with me to school!
As I got older I got enough self confidence to know that this girls do not know nothing about me. But "That Extra Half an Inch" stayed in my room and I still love reading it.
I like the way Beckham is writing. She has this typical british humor. 
The pictures in the book are really nice, also the illustration. 
I also appreciate that she is given tipps where you can buy great skirts, dresses or so. From H&M to really expensive brands like Hermés!
So I really love this book. If you want a book thats giving fashion tips go buy it. And I'm really sorry for the last two sentences but I wasn't able to find a nice conclusion :D


Montag, 27. Januar 2014

Outfit: Let it snow

"Snow is a magical blanket.
It hides what's ugly
and makes everything beautiful."
Auch wenn viele mein Liebe nicht verstehen, ich liebe ihn einfach. Jedes Jahr aufs neue schaue ich ab  November jeden Tag in den Wetterbericht rein und ziehe eine Schnute, wenn kein Symbol für ihn ist. Wenns nach mir ginge, ich hätte von Mitte November bis zum 3. März durch Schnee. Am 4. darf dann Sonne sein, und zwar 24 Stunden durch, was am 5. passiert ist mir herzlichst egal, ist ja nimmer mein Geburtstag ;)
In der Nacht fällt er und über Tag scheint die Sonne so dass wir Fashionblogger Fotos machen können. Die anderen dürfen Ski fahren gehen oder so.
Hätte ich die Kräfte von Storm aus X-Men, glaubt mir, dass wäre das Wetter. Ich liebe ihn einfach so sehr. Inzwischen habe ich mich schon damit abgefunden, dass Weiße Weihnachten etwas aus der Vergangenheit sind. Aber glaubt mir, trotzdem hofft ein kleines Mädchen in mir drin, dass doch das Christkind Schnee bringt. So ein Weihnachtswunder.
Ich weiß nicht mal, wieso ich den Schnee so mag. Aber alles ist so friedlich. Habt ihr schon mal Schnee in der Nacht gekippt? Alle Sorgen sind vergessen. Alles ist weiß. Nichts ist unschön. Eine Winterlandschaft ist für mich die perfekte Welt. Vergleichbar mit einem Lichtung im Wald wo ein Bach plätschert. Manchmal braucht man einfach so etwas beruhigendes, oder?
Und wenn der Schnee fällt beruhige ich mich. Ich könnte Stunden damit verbringen, zuzusehen, wie alles weißer wird. 
Ich habe wirklich gestrahlt, als ich die Bilder gemacht habe. Es hat hier in Klagenfurt ordentlich geschneit, aber mein Strahlen ging nicht weg. Ich bin so glücklich wenn es schneit. Auch wenn ich zu den wenigen gehöre. Aber mir doch egal. Der Schnee ist was Tolles und manchmal muss man stur sein ;)
Und scrollt runter, ganz unten verlinke ich euch noch ein tolles Gewinnspiel. Both thumbs up sag ich nur ;)

To be honest I am one of those people that love snow. From the bottom of my heart.
From the middle of November till the 3rd of March I would love to have snow. It should snow in the night and during the day the sun should come out. So we Fashionbloggers could take pics and the others could do, what they wand.
You know, if I would have the power from Storm from X-Men, this would really be the weather forecast. But unfortunately I do not have. So every day I refresh wetter.at to see when the snow will finally come. And every year it's so hard for me to wait. 
The illusion of a white christmas remains an illusion. But although I know that white Christmas is something from the past every year the little girl in me is hoping for a little Christmas wonder. Maybe the Christkind will bring me snow?
I love how the snow makes everything white. I really find peace when it snows. I could be standing in front of the window for ages, watching the snow falling. 
So I was really happy when on Friday everything was white. My mum and I took pics, although it was snowing (you can see the snow on my hat actually!). But I enjoyed it so much. And I am really happy that this week we will get some more snow *_*

 Zara- Vest, Necklace // H&M- Shirt // C&A- Skirt // Forever 21- Hat // Ann Christine- Boots // Zalando- Bag // Pandora- Ring with hearts //

ÜBRIGENS: Habt ihr schon das Gewinnspiel das Gewinnspiel das My Style Hit mit Hey Sport veranstaltet entdeckt? Es zahl sich wieder einmal sehr aus. Wie ich schon einmal berichtet habe, habe ich ja auch schon mal be einem gewonnen. Es zahlt sich also wirklich aus!
Teilnehmen, und zwar JETZT!
Hey Sports Gewinnspiel <

Sonntag, 26. Januar 2014

Instagram Recap 04/2014

Die Woche war für mich sehr stressig. Eigentlich will ich mich ja gar nicht aufregen, denn manchmal ist es mir lieber, viel um die Ohren zu haben als mich nur zu langweilen ;)
Zwar kam ich fast nie vor 1 ins Bett, aber irgendwie holt mein Körper seine Reserven erfolgreich aus mir raus, so dass mich, abgesehen von spät Nachts, nie die Müdigkeit heim sucht. Ich sag da nur Kaffé Olé ;)

Der obligatorische Instagram Rückblick ist mir schon sehr ans Herzen gewachsen. Ich bin auf dieser Plattform sehr gerne online und habe mir deshalb gedacht, euch doch nächstes Mal vielleicht meine liebsten IG-Mädels vorzustellen? Was sagt ihr dazu?Und
Und ich habe auch gedacht, so kleine Videos aus meinem Alltag zu drehen und dann ein Follow me around zu machen ;)

This week has been really hard for me. I had so many appointments that I didn't manage to read blogs or comment. I didn't get to bed before 1pm every day and had to wake up 5 hours later.
Thank God this week is over, but it was also funny. I am curious about next week, are you also?
I want to show you my Instagram recap. You can find my Instagram Account here.
Am Montag musste ich schon früh raus weil ich noch zur Ärztin musste. Besser konnte die Woche ja nicht starten. In einem Monat muss ich wieder hin und haltet mir die Daumen, dass alles gut wird. Es ist nix schlimmes, muss nicht mal Tabletten nehmen (Thank God!)
On Monday I got out early because I also had an appointment at the doctor. The week couldn't start better

Ich finde, jeder Tag hat es verdient, die Chance zu haben, ein toller zu werden, oder?
Everyday has the chance to be an amazing one!


Es gibt Teile, die werden viel zu selten getragen. So wie jedes in diesem Outfit zum Beispiel.
There are clothes in my wardrobe that I do not wear often. What a shame

#fitdurch2014 !!!

Wie wahr...

Das ist mein liebstes Bild aus meiner Kindheit. Mein Cousin und ich bei der Hochzeit meiner Schwester 1997. Ich habe das Kleid und den Hut geliebt und mein Cousin und ich haben (und tun es noch heute!) gut verstanden!
That's my favorite pic from my childhood. It was taken at my sisters wedding back in 1997. I loved my dress and hat and I am really happy that my cousin and I were and are still good friends!

Passend zum Schnee draußen musste noch die weiße Weste zum Outfit!
The white vest and the snow are of the same color, that's really surprising, don't you think? ;D

Samstag, 25. Januar 2014

The Fashion ID

Inzwischen gehen viele von uns vielleicht sogar lieber online zu ihren liebsten Kaufhäusern als real da rein zu spazieren. Zwar liebe ich es, ein Geschäft zu betreten und dort die ganzen Farben, die Schaufensterpuppen und die anderen Menschen zu sehen, aber oft ist es mir einfach zu zeitraubend. Die Uni, Sport, Freunde oder die Arbeit gehen vor und die restliche Zeit verbringt man dann vielleicht lieber auf der Couch als in oft überfüllten Läden, wo der Weg zur Kassa eine kleine Ewigkeit dauert.

Zum Glück hat sich das Online Shopping etabliert, wo der Weg zur Kassa nicht länger als ein paar Sekunden dauert und das alles noch von der Couch aus geht.
Da trifft es sich extremst gut, dass der FASHION ID ein gut gefüllter Online Shop ist!
Ich habe ein bisschen durch den Shop gestöbert und mir gedacht, ich stelle doch zwei Outfits zusammen: Ein "Lern"Outfit da viele von uns ja gerade im Jänner am Lernen für Prüfungen sind. Dass da der Stil zugunsten der Bequemlichkeit leider auf der Strecke bleibt sehe ich leider oft genug in der Bibliothek. Dass dies NICHT so sein muss, möchte ich euch mit diesem Outfit beweisen.
Die Sweatpants ist das einzige, was an Bequemlichkeit erinnert. Und Herr Lagerfeld hat sich geirrt, denn Sweatpants zählen zu DEN It-Teilen dieser Saison. Und wer so gestylt rum läuft hat sein Leben auf jeden Fall unter Kontrolle.
Wie meine treuen Leser wissen liebe ich inzwischen Statementketten, also war es klar, dass es auch zu diesem Outfit dazu gehört, mit einer Jeansbluse, meiner zweiten großen Lieben.
Die Boots sollen dem Outfit ein bisschen Lässigkeit bewahren, denn der edle Shopper von Michael Kors wertet alles noch einmal auf.
Die Bibliothek zum Catwalk machen? Mit diesen Outfit bestimmt!


Sweatpants von Only, Jeansbluse von Review, Halskette von Pieces, Fellweste von S.Oliver, Shopper von Michael Kors, Mütze von Review, Boots von Coolway

Das zweite Outfit soll ein typisches Frühlings Outfit symbolisieren. Zwar weiß das Wetter selber nicht, was es will, aber für den Fall der Fälle, das morgen der Frühling vor der Tür steht, wissen wir wenigstens, wie wir stylish auf die Uni, in die Arbeit oder einfach nur in den Schrebergarten auf einen Spritzer gehen können.
Ich finde, ein gut sitzende Jeans gehört in jeden Schrank und diese von Dr. Denim sieht einfach schon so aus, als würde sie einen Knackpo formen!
In die Bluse habe ich mich total verliebt. Sie fällt schön, hat eine tolle Farbe und ist dazu noch im Sale. Reine Seide Mädels, holt sie euch! Kombiniert mit der Lederjacke und dem Schal finde ich, gibt es eine tolle Kombination ab, die nur so nach Frühling, Sonne und guter Laune schreit.
Da man ja mit anderem beschäftigt ist als Taschen zu tragen wählte ich zu diesem Outfit eine Umhängetische, die ich sehr schön und auch sehr passen finde.
Und wieso Sneaker Wedges und nicht Ballerinas? Weil ich die von DKNY vielleicht super toll finde? Weil sie im Sale sind? Weil sie so circa das tollste sind, das ich heute gesehen habe? Ich weiß es nicht, aber mein Gefühl sagt mir, sie gehören zu diesem Outfit.



Hose von Dr. Denim, Lederjacke von Review, Schal von Pieces, Bluse von René Lezard, Tasche von Michael Kors, Schuhe von DKNY, 

Wie findet ihr diese zwei Outfits, die nur einen  Ausschnitt des Sortiments von FASHION ID zeigen sollen?
Ich möchte mich auch für die Unterstützung durch das liebe Team von FASHION ID bedanken!

Freitag, 24. Januar 2014

Wishlist: Choies

Bitte seid mir nicht böse, wenn ich in den nächsten zwei Tagen und gestern nicht eure Blogs lesen und antworten kann, aber ich bin total im Stress gerade.
Und ja, ich war heute anscheinend bei taff. War gestern abends in Klagenfurt unterwegs und wurde da zur berühmtesten Nicht-Klagenfurterin zur Zeit befragt ;)
Aber genug gemausert, heute möchte ich euch ein paar meiner liebsten Artikel aus dem Online Shop Choies zeigen. Die Produkte sind nicht teuer, aber dafür umso schöner. Ich hatte wirklich Schwierigkeiten dabei, nur ein paar zum zeigen zu zeigen. Am leichtesten wäre es für mich ja, einfach von allem Bilder zu zeigen, denn ich finde so oft so vieles schön. Also wieso nur einiges zeigen? Wieso darf man nicht träumen?
Also zeige ich euch meine "Traum"-Wunschliste von Choies ;)
Ich verlinke euch die Produkte unterhalb, so gelangt ihr direkt zum Produkt (doppelt gemoppelt) :D

To be honest it's really hard for me to make wishlists. When I was surfing the online shop Choies I discovered that it would be easier to make a hate list. I mean, I look at 4 shirts and I think 5 of them are beautiful ;)
Normally. I make a pre list and then I only show those products that I totally fell in love. So, I want to show you this list.
If you click on the link you go directly to the shop ;)


Das blaue Kleid ist wunderbar. Durch den Ledereinsatz ist es nicht nur perfekt für die Uni oder die Arbeit, sondern eigentlich sich auch als Ausgeh Kleid.
Das rote Kleid finde ich auch toll. Im Winter mit schwarzer Strumpfhose und Stiefel, im Frühling und Sommer zu Ballerinas und Sandalen. 
Die schwarzen Stiefel im Givenchy Look und ich, das wäre DAS Paar schlechthin. Sie lassen die Beine dünner erscheinen (durch versteckten Keilabsatz) sehen so toll aus und hach, ich liebe sie einfach. Eines Tages werden sie mein sein, da bin ich mir sicher ;)


Bei uns hat es heute ordentlich geschneit und tut es noch immer. Also ist ein dicker roter Mantel doch genau das richtige, oder?
Dieser rosa Mantel lässt mein Herz höher schlagen. Lange hab ich mich geweigert, rosa Mäntel schön zu finde. Aber wieso? Ich mag sie und sie passen so toll zu einer schneeweißen Kulisse ;)
Und noch eine rote Jacke mit Lammfell. Ich weiß nicht wieso, aber Lammfell hat es mir angetan. Ich finde das einfach schön...


Den Rock mit Hahnentrittmuster finde ich sehr schön. Suche so einen schon längere Zeit.
Einen schwarzen Lederrock habe ich schon, wie wäre es also mit einem roten Lederrock? Immerhin peppt er jeder Outfit auf!
Entgegen vieler Meinungen bin ich der Meinung, dass man Skorts auch noch die nächste Saison tragen kann. Ich trage meine ja auch noch gerne, also wäre eine Leder Skorts doch keine schlechte Idee, wie seht ihr das?


Ich liebe ja Streifen, also nicht wundern, dass da gleich zwei Sweater mit Streifen vertreten sind. Ich stelle mir den grau schwarz gestreiften Pullover sehr gut zu einer engen Skinny Jeans und High Heels vor, ihr auch?
Zugegeben, so viele Kombinationsmöglichkeiten fallen mir mit dem gestreiften Pailettensweater nicht ein. Aber Skinny Jeans, schwarze Jeans zählen dazu. Oder wartet, mit einer Sweatpants würde er auch toll aussehen, was meint ihr?
Der rote Wollsweater erinnert mich an das berühmte Tweed Kostüm von Chanel, nur als Sweater. Sehr genial, oder?


Ein paar haben mich, nachdem ich ihnen meinen Sweater mit Blumen gezeigt habe, gefragt, ob es den noch gibt. Ich habe einen sehr ähnlichen weißen Sweater mit Blumen gefunden und finde ihn sehr hübsch!
Das gleiche war mit meinem Leo Pulli. Ich sollte mich auf das Finden von Look a Likes spezialisieren, denn auch dieser Leo Pulli sieht meinem ähnlich. 
Ich bin in Eile, denn ich sonne mich in meinem 15 Minuten Ruhm und würde dazu liebend gerne den schwarzen schwarzen Jumpsuit anziehen. Hach, mein Interview lässt mein Handy hoch laufen, ich bin sooo berühmt. Jetzt bin ich die berühmteste Nicht-Klagenfurterin... 

Blödsinn natürlich. Ich bin im Stress, weil ich noch auf eine Party gehe. Aber sehr lieb, dass mir ein paar bei Facebook, Instagram und hier geschreiben haben, dass sie mich gesehen haben. Ich möchte mich ganz lieb bei euch bedanken  :*

Mittwoch, 22. Januar 2014

Fitwoch - Die Kleidung, die Schuhe und das Drumherum

Es sollte nicht lange dauern und ich als Fashionbloggerin würde  mich dem Thema widmen, dass viele von uns auch beim Sport beschäftigt: Die Kleidung. Ja, ich muss. Denn beim Lesen von anderen Blogs und auch im direkten Gespräch mit Mädels hörte ich oft, dass sie noch viel motivierter sind, wenn sie hübsch angezogen sind. Große Marken wie Nike und Adidas haben das schon früher überrissen wie ich und gehen Kooperationen wie die mit Stella McCartney ein oder produzieren Schuhe, die wir Fashionistas nicht immer nur im Fitness Center tragen.

Ich persönlich habe das viel zu lange unterschätzt und ging mit simplen Shirts laufen. Erstens schwitze ich mehr und zweitens fühlte sich das Shirt danach auch so eklig an der Haut an. Bei Tops, die speziell für den Sport konzipiert sind, passiert mir so etwas nicht! Süße Tops gibts für das kleinere Budget schon bei H&M, woher ich auch das pink/schwarze habe. Ich muss gestehen, nachdem ich mir das gekauft habe, ratterte mein Gehirn schon, denn schon zehn andere setzten sich sofort auf die Will-haben-Liste. Aber hei, ich brauchs ;)
Wie ich schon ein oder zweimal erwähnt habe sind Sport BH's sehr wichtig. Also tragt bitte immer einen. Besonders schöne gibt es bei H&M und auch Adidas. Der von H&M hat schon so viele Jahre auf dem Buckel, dass er bald älter sein könnte als ich :D

Bei Shorts habe ich bisher auf good old adidas geschworen. Einfach deshalb, da bei uns, nur ein paar Kilometer entfernt, ein großes Adidas Outlet ist. Ich besitze auch einen Sport BH, drei paar Laufschuhe und eine Laufjacke von Adidas (und hab für keins davon mehr als 30€ gezahlt!). Ich mags, wenn  kurze Hosen locker sitzen, besonders beim laufen würde mich alles andere stören. 
Und trotzdem wünsche ich mir ein paar Booty Shorts, wie sie Cassey Ho in ihren Videos immer trägt. Bei H&M habe ich letztens welche entdeckt, aber ich muss die anprobieren, also hoffe ich, dass das Sortiment bei unserem bald wieder aufgestockt wird.
Bei den Schuhen bin ich, muss ich gestehen, unkompliziert. Natürlich hatte ich noch nie eine professionelle Analyse. Aber ich merke doch selber, wenn mir ein Schuh beim laufen zusagt. Und das kann ich von allen, mit denen ich laufe (ein paar sieht sogar schon so schmutzig aus, dass es lieber im Windfang bleibt als sich hierher aufs Foto zu schummeln), behaupten. Und ich weiß, wie die bei der Analyse sind: die wollen einem nur das teuerste aufdrehen. Und noch die hässlichsten. Nein, da bleib ich bei meinen hübschen pinken, grauen, blauen… Aber eine Analyse ist echt zu empfehlen! Verlasst euch nicht auf euer Glück, so wie ich. Besonders bei Fußprobleme zahlt es sich aus!

Für mich zählen, besonders bei Bodenübungen, wo Handeinsatz gefordert ist, Handschuhe zum Sport Equipment. Ich kann mir nicht helfen, aber ich rutsche so stark bei meinen Händen. Und Schwielen mag ich auch keine mehr davon tragen (hatte ich mal und das war wirklich alles andere als schön!). Ich hatte ein paar von Adidas, aber das habe ich irgendwo verloren. Die billigen vom Giga Sport machen es auch ;)

Einige wissen bestimmt, dass ich eine Knieoperation hatte. Da war ich 18 und anscheinend war mein Meniskus gerissen. Nur es konnte mir keiner erklären, wieso er dann doch nicht repariert wurde. Dazu sind meine Kniescheiben alles andere als fix, ich musste stark Muskeln aufbauen, dass ich mich hinknien kann, ohne beim aufstehen einen hysterischen Anfall zu kriegen, da die Scheibe wieder mal rausgerutscht ist. Die liebe Nina hat mir aber einen Arzt in Wien empfohlen, zu dem ich mich wegen dem Knie auf jeden Fall wenden werde.
Na auf jeden Fall trage ich beim Sport immer eine spezielle Sportbandage. Ich fühle mich mit der sicherer und mein Knie schmerzt (beinahe) nie. Es ist schon fies, wenn man Übungen nicht machen kann, nicht weil man schwach ist, sondern weil die Schmerzen im Knie so fies sind. Ich fange dann immer zu weinen an, denn in dem Moment verstehe ich nicht, dass die Unfähigkeit wegen der Schmerzen kommt und nicht deshalb, da ich keine Muskeln habe!
Eine solche bekommt man in der Apotheke, es gibt sie, so viel ich weiß, auch noch in schwarz!


Eine Sportmatte und ein paar Hanteln finde ich persönlich auch sehr wichtig. Die Sportmatte benutze ich nicht aus hygienischen Gründen (jeder, der mir auf Instagram folgt, hat meinen Putztick mitgekriegt) sondern wegen dem Rücken. Ich will keine Probleme mit dem Kreuz kriegen, also schone ich es.  Die Hantel habe ich einmal in 3kg und einmal in 1kg. Ich möchte mir jedoch unbedingt noch welche in 5kg zulegen, denn besonders bei Squats will ich mehr "Challenge" Haben ;)

Zu guter letzt dürft ihr ja nicht dsa Trinken vergessen. Ich habe mir diese süße pinke Flasche bei Adidas gekauft, aber ihr bekommt eigentlich überall welche. Ja, auch im Supermarkt ;)
Vor, während und nach dem Training trinke ich eigentlich immer nur Wasser, selten mal eine Tasse Tee währen, vor und nach aber gerne. Aber im Allgemeinen achte ich darauf, viel Flüssigkeit zu mir zu nehmen und verzichte fast immer auf gezuckerte Getränke. Ich glaube, 250ml für eine halbe Stunde Training sind das Minimum, aber ich trinke ja schon fast einen Lister nur während dem 100 Burpee Workout.

Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Sport, egal ob Home Workout, draußen oder im Fitness ;)

Dienstag, 21. Januar 2014

Outfit: Stars and Stars


Manchmal ist man sich unschlüssig über manche Sachen. War das die richtige Entscheidung, hätte ich doch was sagen sollen? Musste ich jetzt die Tafel Schoko mampf?

Auch bei Kleidung passiert mir das. Zwar inzwischen eher selten, aber doch.  So auch bei dem Rock, den ich mir bei Persunmall aussuchen durfte. Ich habe die Längenangabe nicht beachtet und so fiel er kürzer aus, als erwartet. Auf der Taille tragen? Nein, mein Po soll doch bedeckt bleiben.
Also stellte ich mich schon darauf ein, ihn zu einer Schrankleiche werden zu lassen, bis sich mein Gewissen einschaltete und mich zwang, den Rock wenigstens einmal zu tragen.

Zum Glück! Denn wie sich herausstellte, mag ich den Rock doch sehr. Mit einer blickdichten Strumpfhose gefällt er mir super und so wird er keine Schrankleiche!
Ich fühlte mich super in dem Outfit, der Rock ist breit geschnitten und so tanze ich in meiner Fantasie mit einem fliegenden Rock.
Den Schal trage ich leider auch zu selten, was schade ist. Aber zu diesem Outfit passte er wie die Faust aufs Auge. Ein bisschen düster, so wie das Wetter (beim shooten goss es wie aus Eimern, also ihr seht, wie gern ich euch hab :) !) aber manchmal darfs auch so sein!

Ich verabschiede mich nun bei euch, denn meine Unterlagen rufen. Manche Texte fallen mir einfach beim Lernen zu Mittag ein und Gott sei Dank leben wir in einer modernen Welt, wo dank Email und Copy/Paste fast alles möglich ist ;)

Do you know the feeling when you are not secure about something? Was this the right decision? Should I've stayed? Should I've gone?

I was also insecure about the skirt I ordered at Persunmall. At first I thought that it would be way to short (which it was). But then i rethought an tried something new. Instead of wearing it on the waist line I wore it on the hips. And I felt completely good.
With black boots, grey tights and the red scarf it was THE perfect look for a dinner and some cinema. 

What do you think about the look?

PersunmallSkirt // Forever 21- Shirt // Zalando- Bag // H&M- Scarf // Humanic- Boots //

Montag, 20. Januar 2014

Outfit: Preppy meets rustic

Eine rosa Blue, ein olivgrünes Parka Gilet und ein schwarzer Lederrock? Näh, oder?
So getrennt konnte ich es mir schwer vorstellen, aber beim zusammenstellen gefiel es mir plötzlich. Ich stelle mir oft für mehrere Tage Outfits zusammen, einfach, um manche Abende früher ins Bett zu gehen. Wenn ich besonders kreativ bin, schreibe ich mir sogar die einzelnen Ideen in mein Blog-Büchlein. Habe ich mal keine, greife ich so auf ältere zurück.
Inspiration hole ich mir überall. Ob auf der Uni, in der Stadt, auf Blogs oder in Magazinen. Sogar vom männlichen Geschlecht schaue ich mir manchmal was ab. Die Farbzusammenstellung, die Formen, die Stoffe, alles spielt eine wichtige Rolle. Welchen Schmuck trag ich dazu? Und welches Paar Schuhe? Nur bei den Taschen ist die Auswahl nicht so groß, da entscheide ich mich schnell.
Steht das Outfit, ist dies kein Garant, dass es an mir auch gut aussieht. Dazu kann ich euch in den nächsten Tagen ein Beispiel zeigen, dass mich um die 20 Kilo zunehmen lässt. 
Bin ich angezogen, checke ich mich ein letztes Mal im Spiegel, mache ein Bild für Instagram und packe meine Tasche und laufe schon raus. Denn ein neuer Tag startet!

Ich bin auch viel mutiger geworden, was Mode betrifft. Das habe ich nur meinem Blog und euch Lesern zu verdanken. Und meinen Mitbloggern natürlich. Mein Kleiderschrank wächst zwar, aber dafür auch die Möglichkeiten. Ich kombiniere und kombiniere und entdeckte immer wieder vergessen geglaubte Schätze, wie jenes Paar Stiefel, dass ihr in einem kommenden Post sehen werdet.
Mode wiederholt sich immer. Mode reizt einen dazu an, mutig zu sein. Und Mode macht Spaß.
Wie seht ihr das?

One thing I really like about blogging is the fact that I've become a lot more self confident. Today I chose outfits that I would have never worn years ago. I never tried something new because I was afraid. Today I know there is nothing wrong about trying new stuff. Even when you're doing something wrong. I will show you for example a look that looked in my fantasy amazing but in reality it made me gain 40 pounds.
Sometimes I become so creative, standing in front my wardrobe, that I find dozens of combinations. I write all those down in my little blog-book so when there are days, when I don't know what to wear, I will wear one of those combinations that are written in the book.
I love finding new combination, buying new clothes and also finding old loves in my closet. I have found my old boots and immediately fall in love again.
Fashion is about reinventing yourself. Fashion is fun. Fashion is being brave.
Don't you also think so?







Ralph Lauren- Blouse // Takko- Vest // C&A- Skirt // Zara- Boots // Longchamp- Bag // Guess- Bracelet // Forever 21, H&M- Bracelets // 

Sonntag, 19. Januar 2014

Instagram Recap 03/2014

2014 ist ja schon 3 Wochen alt. Und ich schreib aber noch immer 2013. Aber das passiert mir eh jedes Jahr und kaum gewöhn ich mich an die neue Zahl, kommt schon wieder eine andere. Passiert das noch jemanden von euch?
Diese Woche war ein bisschen stressig für ich, denn ich musste zuerst am Montag in Graz auf die Uni mich abmelden, dann am Dienstag mich in Wien anmelden. Zum Glück hatte da das Dekanat auch offen, so konnte ich noch da schnell hinflitzen und die Anrechnung meiner Prüfungen beantragen. Ein kleiner bürokratischer Schritt für die, aber ein großer Schritt für mich. 
Dann verlief es aber ab Mittwoch wieder normal. Gestern war ich übrigens "The Wolf of Wall Street" schauen. Sehr genial der Film, ich kann ihn nur jedem empfehlen!
Da bleibt mir nichts anderes zu sagen als lehnt euch zurück, genießt die Bilder und folgt mir auf Instagram, und zwar hier!

2014 is already 3 weeks old and I still want to write 2013. But it's every year the same. The time I get used to writing another number the number changes.
This week has been full of stress. I had to go to Graz to the college and then to Vienna. Thank God the deanery from my faculty was open so I could bring some papers there. So I hope everything will go fine and from March 1st I am officially again a student from the Alma Mater Rudolphina (that's how the wannabe academics call the university of Vienna).
But know I want to show you my latest Instagram Pics. If you do not already follow me, then follow me, you won't regret. Here is the way to my account!

Manche Dinge muss man einfach mit Humor sehen - There are time when you don't know if you should cry or laugh

Wenn einem beim Warten die Langeweile quält, sieht man sich eben alte Bilder an -Looking at old pics while wating

4 Stunden Zugfahrt überleben erfolgreich geschafft - 4 hours in the train and still alive

"Wieso stehst du auf einer Zeitung?" " Weil ich zu faul bin, täglich mein Zimmer zuzüglich zum staubsaugen noch zu wischen, also stelle ich mich auf die Zeitung und hoffe, so weniger Schmutz ins Zimmer zu bringen!"

Der Donnerstags Look - Look from thursday

TGIF

Stars on the skirt, Stars on the scarf

Essen fassen vorm Kino. Ist ja nicht so, dass ich dort nicht noch Popcorn essen würde. Aber hei, so beendet man ein 5 Tage Detox!
Eating before going to the cinema. Where I ate popcorn, but that's not the point ;)