Mittwoch, 5. Februar 2014

Fitwoch: Couscous & Squat it

Da sich viele Detox UND Übungen für zu Hause gewünscht haben und ich ja nie ein Freund des "Das eine jetzt, das andere später war" machen wir einfach eine längere Reihe von Detox / gesunden Rezepten, gepaart mit meinen liebsten (und fiesesten!) Fitness übungen. Wieso ganz, wenns auch halb geht?

Zuerst mal was zu meiner Ernährung. Ichwürde über meine Ernährung behaupten, dass sie normal gesund ist. Ich esse selten beim Mci (außer ich fahre um 12 auf der Nacht aus Bleiburg heim), versuche Süßem aus dem Weg (a litte 70% Schokolade never killed no body, das ist übrigens das einzige Laster von mir, von allem anderen schaffe ich es, mich fern zu halten!) zu gehen und esse viel Gemüse und Obst. Ich trinke anstatt Milch Sojamilch und verzichte (beinahe) gänzlich auf industriellen Zucker. Wann ich das letzte Mal meinen Kaffee gezuckert hab weiß ich sogar noch, das war mal im Sommer letzten Jahres, wo nur das meine Laune heben konnte ;)

Ich habe meine Liebe zum Kochen erst vor ein paar Jahren entdeckt. Genau war das im August 2012, als meine Mama einen Schlaganfall hatte und wegen dem und der darauffolgenden Therapie 6 Wochen nicht zu Hause war. Da mein Vater und ich uns nicht ganze 6 Wochen nur von Bohnensalat und Würsten ernähren wollten bzw konnten probierte ich in der Küche mehr aus. Ja, ich habe gekocht und nicht mein Vater. Dafür hat er den Abwasch gemacht und glaubt mir, das war die bessere Lösung ;)
Auf jeden Fall fing ich da wirklich an zu kochen. Gebacken habe ich vorher schon gerne und auch gekocht, nur die paar Rezepte, die ich konnte, waren nicht so der Burner.
Heute koche ich echt gerne. Zwar kann ich nicht so viel, aber das, was ich kann, kann ich gut. Hin und wieder versuche ich neue Rezepte, so habe ich im Januar das erste Mal nach einem riesen Fail Cilli sin Carne gemacht und fand es super lecker. Ich werde schauen, dass ich das am Wochenende nach koche und euch Fotos mache ;)

Heute möchte ich euch aber ein schnelles To Go Rezept vorstellen. To Go deshalb da ich zu 90% immer mein Mittagessen mit auf die Uni nehme (Geld sparen, eh schon wissen) und der Salat sich dazu echt eignet. Achtet aber darauf, dass ihr ihn in einen Behälter gebt, eure Geschmacksknospen werden es euch danken ;)
Zutaten für 3-4 Portionen (was den Couscous betrifft):
- 1 Glas Couscous
- 1 1/2 Gläser Wasser
- 1 Suppenwürfel

Bringt das alles zum kochen. Es empfiehlt sich, nicht alles auf der höchsten Stufen zu kochen sondern bei mittlerer Hitze so dass alles seine Zeit hat, lecker zu werden ;)

Entweder ihr esst den Couscous warm wie Reis ODER ihr lässt ihn ein bisschen abkühlen.
Schnippelt ein Drittel der Gurke, 100g Feta, Tomaten und was ihr sonst noch an Gemüse bei euch habt (ich mag auch Karotten, Zwiebel und Linsen!) auch rein in den Salat. Am liebsten gieße ich dann ein bisschen Balsamico drüber, bei Detox nehme ich aber lieber den Saft einer Zitrone, 1 EL Kürbiskernöl und lasse den Feta weg (wenn ihr ein veganes Detox macht). Gebt frische oder getrockente Kräuter (Basilikum mag ich zur Zeit sehr) und dann guten Appetit ;)

Ich möchte noch ein paar Worte loswerden, wieso ich gedetoxt habe. Nicht, um Kilos zu verlieren, sondern um meinen Körper nach den üppigen Feiertagen ein bisschen zu entlasten. Ich habe auf alles verzichtet, was vom Tier kommt, also Fleisch, Eier, Milch Honig. Ich habe auf Brot verzichtet und Zucker, wie fast immer, die kalte Schulter gekehrt. Mir ging es sehr gut dabei, vielleicht auch, weil ich keinem bestimmten Plan gefolgt bin sondern in mich hinein gehört habe meinem Körper gab, was er brauchte.
Die Nachwirkungen sehe ich im Gesicht. Meine Haut hat einen Ausbruch, der bis jetzt anhält (wobei ich gerade zwangsweise auf die Pille verzichten muss und auch dies ein Grund sein kann!). Dies ist für mich das einzige negative am Detox!

So, und nun zu meiner fiesesten und zugleich liebsten Übung des Tages. Viele wissen ja, dass ich ein großer Fan von Blogilates bin und nach dem auch sehr oft trainiere. Ich hasse Cassey zwar, aber liebe ich sie auch. Na gut, ich hasse sie nicht. Ich verehre sie, denn sie ist eine Frau mit so viel Enthusiasmus, sie reißt einen total mit.
Das einzige, wofür ich sie hasse, sind die vielen (für mich zu viele!) Übungen wie Plank, Mountain Cimber etc. Alles, wo man sich auf die Schultern stützen muss. Nach einem halben Jahr trainieren habe ich exakt nicht ein einziges Fünkchen in den Schultern bekommen. Nur fiese Schmerzen. Ich muss da einfach eine Einheit mehr für die Schultern reservieren und ich hoffe, dass ich die Übungen wirklich einmal schaffe!

Na auf jeden Fall kommen wir zu meiner liebsten "Bein Vernichtungs Übung".  Ich möchte eigentlich nicht einmal viel sagen, nur, dass der Song eines sehr beliebten und bekannten Songs plötzlich zu einem der am meisten gefürchteten wird ;)

Kommentare:

  1. Aaaah ich liebe Couscous! Mache ich auch super gerne für die Uni! :)


    Liebst, Theresa ♥
    crossing-penguins.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. der salat sieht wirklich verdammt lecker aus!
    ich nehme mir auch oft mein essen mit in die arbeit und versuche, mir nur 1-2x die Woche etwas beim Bäcker zu holen. bis jetzt klappt das ganz gut muss ich sagen!
    squats versuche ich auch, öfter in meinen tagesablauf einfach zu integrieren. sie sind wirklich gut für die Beinmuskulatur :)
    zur zeit schaffe ich zwar nur ca. 50 am stück, aber ich mache dann eben noch im laufe des Tages 25 - 30 squats extra :P
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Post ich freu mich schon in Zukunft mehr darüber zu lesen! Couscus habe ich mich bisher irgendwie noch nicht dran getraut, aber ich werde es mal mit deinem Rezept versuchen :)
    Was studierst du denn, wenn ich fragen darf und wie bist du dazu bekommen? Ich mache grade mein Abi und bräuchte noch einige Tipps was Studienwahl angeht :P

    Liebe Grüße,
    Lisa

    http://littlebittersweetworld.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auch riesiger fan von blogilates :)

    ich würde mich echt wahnsinnig über feedback freuen <3
    http://heavenlyunfabulous.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. wie lange die guten Vorsätze anhalten - überall wird gesund gegessen :)

    Liebst
    Lorá
    hier geht´s zu einer Blogvorstellung

    AntwortenLöschen
  6. Das Rezept hört sich super an.

    Liebe Grüße
    Saskia
    MyStyleRoom

    AntwortenLöschen
  7. That looks so delicious dear !

    xoxo
    www.its-dash.com

    AntwortenLöschen
  8. This looks SO GOOD! ;)

    Diana
    www.ManhattanImageandStyle.com
    New Blog Post: How to Get What You Want

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe Coucous Salat, der ist immer gut! Warum musst du denn die Pille weglassen? Nachdem ich meine abgesetzt habe, hab ich auch total die Pickel bekommen, und das hält bis jetzt, sieben Monate danach noch an -.- Im April hol ich sie mir erst mal wieder :D

    AntwortenLöschen
  10. Du bist ganz schön konsequent... würde ich nie schaffen!
    Respekt!

    http://coco-colo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Looks absolutely delicious!
    www.vworldrocks.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. This looks so good! :) I will try it
    xx, Laura.
    thelaurarams.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Svetlana, Du bist wirklich eine beeindruckend konsequente junge Dame! Und Du hast absolut recht, wenn man sein Essen mitnimmt, kann man sehr viel Geld sparen, das sage ich meinen Kindern auch immer :)

    Toll, wie Dein Vater und Du das gemanagt habt, als Deine Mama im Krankenhaus war. Hoffentlich hat sie sich mittlerweile ganz von dem Schlaganfall erholen können ...

    Alles Liebe für Dich - und bleib wie Du bist, nämlich toll!

    xx from Bavaria/Germany, Rena

    www.dressedwithsoul.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. I love couscous, one of my favorite meals, this looks so delicious.

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe mir blogilates letztens angeschaut und fand es als anfänger einfach zu hart. habe dann mal in youtube gesucht und ein paar videos gefunden, die mit tanzschritten verbunden sind. das gefällt mir schon viel besser :) ♥

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Zusammenfassung und das Rezept speicher ich mir gleich mal ab!
    Das mit deiner Mama tut mir sehr Leid. Ich hoffe es geht ihr wieder gut bzw. alles ohne schwere Vorkommnisse (Hierdrauf erwarte ich übrigens keinesfalls eine Antwort!)

    Ich drück dir auf jeden Fall weiter die Daumen für die übungen, klappt bestimmt irgendwann ;)

    AntwortenLöschen
  17. Das muss ich auch mal ausprobieren, sieht echt lecker aus :)

    Liebste Grüße
    Bezaubernde Nana

    AntwortenLöschen
  18. I love couscous
    =)
    new post: http://tupersonalshopperviajero.blogspot.com.es/2014/02/houndstooth-pencil-skirt.html

    AntwortenLöschen
  19. Couscous<3 Ich ess den immer kalt als Salat mir Avocado, Mais und Tomaten. Da könnte ich mich echt reinlegen. :D
    Ich hoffe, deine Mama hat sich von damals gut erholt? Sowas ist nicht schön... :/
    Lara- www.kleiderkraenzchen.com

    AntwortenLöschen
  20. It looks delicious!
    http://www.averysweetblog.com/

    AntwortenLöschen
  21. Huhu magst du deinen Post vielleicht beim ABC-Kochen bei mir verlinken? Da ist grade der Buchstabe C und Couscous dran. Würde mich freuen, da der wirklich lecker klingt.

    http://mops-modewelt.blogspot.de/2014/02/blogparade-abc-kochen-buchstabe-c.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Deine Rezeptidee finde ich wirklich super! Leider kann ich nicht gut kochen, wird Zeit das ich das mal ordentlich lerne ;)

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  23. Yummy! Ich liebe Coucous.
    Tolles Rezept :)

    x Lori
    http://fabeau-trends.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde, dein Ernährungskonzept klingt sehr vernünftig. Gesunde Ernährung und Sport halte ich auch für sehr wichtig, ich finde es aber schlimm, wenn die Menschen völlig durchdrehen, nur noch Kalorien zählen oder ihr Essen genau abwiegen. Wenn man gut auf seinen Körper achtet, bekommt man schon mit, was er braucht und ein Leben ganz ohne Laster macht einfach keinen Spaß ;-)
    Liebst
    Katharina

    AntwortenLöschen
  25. Lovely post, looks so yum. Anyways, would you like to follow each other? Follow me and ill follow you back instantly.

    sarahrizaga.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  26. Ich liebe Couscous, ich esse das gerne als Reisersatz :)
    Bei mir gibt es auch bald was über Fitness und Ernährung und das wird wohl überwiegend auf meinem Blog rumpulsieren :'DD
    So langsam wird mir Homeworkouts langweilig und ich will ins Fitnessstudio und Gewichte stemmen D:
    Kennst du das Gefühl??
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  27. I love couscous! Your meal looks really delicious.

    AntwortenLöschen
  28. Awww it seems delicious! Yummy yummy!
    xoxo
    http://www.milanotime.net

    AntwortenLöschen
  29. nice outfit
    here is my new post http://melodyjacob1.blogspot.com/2014/02/purple-coat-transparent-styled-blouse.html

    AntwortenLöschen
  30. Yummy!!! It seems delicious!
    Have a wonderful weekend
    Kisses
    The Indian Savage diary

    AntwortenLöschen
  31. Great outfit!)I like your blog!Would you like to follow each other? Just let me know in my blog. xoxo
    http://www.elationofcreation.com/

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!