Mittwoch, 4. Juni 2014

Fitwoch: Truth, Mybode and Divissima

Schon etwas viel viel länger gab es keine Fitwoch Posts mehr. Ich habe eine versprochene Review zum Sportprogramm von Franziska von Almsick auf Mybod-e.de nicht gebracht und habe mich auch sonst weniger um Sport auf dem Blog gekümmert. Im Privatleben treibe ich noch immer gerne Sport und ernähre mich mehr oder weniger gesund.

Wieso aber auf dem Blog nicht?

In Zeiten, wo Low Carb als gesund zelebriert wird, in Zeiten, wo dünne Mädels Beinchen wie Cara Delevigne möchten, in Zeiten, wo es ein Programm gibt, dessen Name vor 6 Jahren noch mehr oder weniger mit Magersucht in Verbindung gesetzt wurde hatte ICH weder Lust noch Laune irgendeinen Beitrag dazu zu verfassen.
Denn ich habe es satt.
Ich habe es satt dass alle um mich herum auf Diät sind.
Ich habe es satt dass alle jetzt panisch werden weil gleich Sommer wird.
Ich habe es satt dass es wirklich nötig ist dass ein Account wie #youdidnoteatthat exisitiert. Ja, ich folge ihm. Ja, ich finde es schade, dass es tatsächlich Menschen geben soll, die mit Essen posieren nur damit ja jeder denkt, sie wären von Natur aus dünn.
Ich habe es so was von satt dass jeder glaubt ein Ernährungsexperte zu sein und zu wissen wer wieviele Kalorien essen darf.
Ich habe es satt dass dünne Mädchen als dick betitelt werden. Hallo? Gehts noch?!?!
Und am meisten habe ICH ES SO WAS VON SATT dass man meine Ernährung bis aufs kleinste Detail auseinander nimmt und sich doch wirklich fragt wie ich von dem ganzen Essen, dass ich ja anscheinend in mich hinein stopfe, noch so eine Figur haben kann und nicht durch die Gegend rolle.
Ich habe es einfach satt dass sich niemand mehr auf gesunde Ernährung und regelmäßig Sport zurück besinnt ohne irgendwelche Fatburner (ja, die habe ich genommen, aber nicht dieses Jahr!) oder Geheim Programme.

Nachdem ich meinem Groll freien Lauf gelassen habe (auch das muss mal sein) möchte ich aber auf etwas angenehmeres Bezug nehmen ;)

Gesunde Ernährung ist, und das würde ich am liebsten hinausschreien, eine ausgewogene Ernährung. Ausgewogen bedeutet dass man auch hin und wieder sündigen darf. Ich finde die 80/20 Methode toll.
Auch Sport gehört für mich dazu, jedoch finde ich es super wichtig dass man etwas macht, was einem Spaß macht. Ich laufe zum Beispiel sehr gerne. Jedoch liegt das meist in Wien flach da ich auf Asphalt dann doch nicht so gerne laufe und lieber Wälder um mich herum habe.
Ich war somit auch sehr froh dass ich das Programm von Franziska von Almsick auf Mybod-e.de testen durfte. Denn ich finde es sehr gut. Es ist aufbauen und somit auch was für Sportanfänger. Und das wichtigste, es verlangt nicht von einem dass man, auch wenn man bei 0 anfängt, gleich 20 Liegestütze auf einmal und dann bitte noch 100 Squats hintereinander machen kann.
Es ist aufbauend, Franzi ist motivieren und auch super sympathisch. Meine Meinung entsprich eigentlich im Großen und Ganzen der, die ich schon im Januar gepostet habe.
Das Programm kostet für 3 Monate 99€ und enthält neben Workouts auch ein Ernährungskonzept (habe ich gerade herausgefunden :D ). Es ist bestimmt für all jene passend, die zu Anfängern gehören und/oder einfach etwas brauchen um durchzuhalten.
Weiters möchte ich euch noch meinen Sport BH* von Divissima.it zeigen der mich auch freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde. Ich finde den BH für leichtere Sportarten wie Pilates, Yoga, Radfahren etc. sehr geeignet. Leider muss ich aber gestehen dass ich finde dass er beim Laufen weniger Halt gibt.
Aber das ist oke, habe ich halt einen BH für "leichtere" Arten. Weiters hat er einen leicht pushenden Effekt ;)
Divissima/ Sport BH / Sport / Fitness / Fitness Blogger / Sports Blogger / Austria / Austrian Blogger / German Blogger/ Carinthia / Kärnten / Köttmannsdorf / Klagenfurt / Vienna / Wien

Kommentare:

  1. That bra looks so comfy! I love the styling of it. Thanks for sharing :)

    xo Azu

    www.raven-locks.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hast du gut geschrieben!
    Zugegeben, ich bin auch auf Diät, aber ich kann deine Standpunkte vollkommen verstehen!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für diese tollen und ehrlichen Worte, mit denen du meiner Meinung nach so den Punkt triffst! :)
    Dieser ganze Diäten- und Magerwahn ist in letzter Zeit wirklich schlimm... ich finde man sollte sich darauf zurückbesinnen, dass man seine Ziele auch gesund erreichen kann: Mit gesunder ausgewogener Ernährung und Sport. So kommt der Körper auch in Form und sieht dank Muskeln besser aus, wie wenn man heruntergehungert jede Rippe sieht..

    Das Programm hört sich echt interessant an! :)

    Liebste Grüße ♥ Joana
    TheBlondeLion

    AntwortenLöschen
  4. Toller Post! Ich habe tolle Sport BHs von Tchibo - die halten bei mir richtig gut :)

    AntwortenLöschen
  5. Nice spots bra
    Keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  6. :-) schöner Post. Ja, wir haben es wohl fast alle satt, dieses unnatürliche Verhältnis zum Essen, Sport und dem eigenen Körper. Noch mehr das Beurteilen der anderen Körper. Niemand sollte sich für irgendetwas rechtfertigen müssen. Aber jeder darf trotzdem bewusst auf sich achten :-) Ein wirklich nicht einfaches Thema.
    LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Ja, diese neue Fitnesswelle ist zugegebener Maßen ziemlich nervig. Sogar ich bekomme das Gefühl, dass ich mal wieder etwas Sport treiben müsste - und das obwohl ich aufgrund von einem jahrelangem Sportattest nicht einmal Schulsport gemacht habe. Ich mache zwar ab und an meine kleinen Handy App Fitnessprogramme, aber die gehen nur fünf Minuten und die reichen mir völlig :-D.
    Gerade auf IG gibt es wirklich enorm viele Accounts, die hübsch drapierte klein geschnittene Bananen mit Erdbeeren als "Lunch" bezeichnen. Wäre an sich ja gar nicht schlimm, wenn das "Breakfast" nicht ähnlich aussehen würde.
    Davon glaub ich ja eh nur die Hälfte, vielleicht steht neben dem Obstteller ja auch ne Pfanne triefender Pommes? :-D

    An gesunder Ernährung und Sport kann man ja echt nicht viel meckern. Nur man kann es auch wirklich übertreiben, da hast du ganz recht. Selbst wenn man schlank ist, spricht gegen ein paar Muskeln und nen durchtrainierten Körper nichts, - denn Sport ist ja nicht nur fürs abnehmen gedacht,- aber teilweise wirkt es wirklich, als ginge es bei diesem Hype nicht um die gesunde Lebensweise an sich, sondern um "gesehen werden", oder um "die andern machen es, ich mach es auch, wie steh ich denn sonst da?".

    Und dann ist es auch noch ärgerlich für diejenigen, die wirklich aus freien Stücken gesund leben und nen muskulösen, schlanken Körper haben. Denen kauft nämlich dann niemand mehr ab, dass es mit rechten Dingen zu geht.
    Ich stimme dir in allen Punkten zu!

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen
  8. Ja. mich langweilt das auch total wenn jemand mir mitteilt wie er abnimmt, Sport treibt usw. Ich mache auch Sport, ernähre mich gesund aber ich habe kein Bedürfnis es denn anderen detailliert zu erzählen. Tolle neue Sachen :)

    AntwortenLöschen
  9. Du hast eine tolle Einstellung, super Beitrag! :)

    AntwortenLöschen
  10. Dear, I found your blog randomly and I’d like to say it’s fabulous! You have amazing photos & style! Everything is perfect!

    will be happy if you’ll find a minute to visit my blog)

    www.dianacloudlet.com

    AntwortenLöschen
  11. I really need some better quality sports gear and especially sports bra! I only have a couple and I must say that they don't fit me that well haha. It's really great to remain active so I am very proud of you! I usually try to work out at the gym (or outside since it's nice weather now) at least 3-4 times a week but sometimes it's so easy to get lazy!

    xx Debbie

    www.whatdoffydoes.com

    AntwortenLöschen
  12. sehr gut auf den punkt gebracht
    wir sollten einfach alle auf unsere eigenen teller schauen und es dabei auch belassen :)
    ich habe den sport nun auch wieder für mich entdeckt und liebe es :D die steigerung zu beobachten ist toll

    liebe grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen
  13. Das Thema Abnehmen und Schlankseit gehört jetzt auch nicht direkt zu meinen Lieblingsthemen, und so weit es geht, vermeide ich auch Gespräche darüber, genauso wie über meine eigene Figur :) Ich selber halte es so, dass ich esse, was mir schmeckt und vor allem so viel, bis ich satt bin. Dann noch täglich ein strammer, langer Spaziergang, das ist mein Programm. Mir geht es auf jeden Fall gut damit!

    xx Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Welche, die übertreiben wird es leider immer geben und Essstörungen auch ;/
    Im Prinzip finde ich es sehr gut, dass sich die Menschen mittlerweile mehr damit beschäftigen was sie essen und regelmäßig Sport treiben. Auch für mich als Veganer (in der "Vegane ist hip" Zeit:D) ist es gerade echt easy :D Jeder kennt es und ich muss mich nicht immer erklären ;)

    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Divissima? I love your tops and bikinis!!
    So great post sweetie
    Kisses
    Maggie D.
    The Indian Savage Diary

    AntwortenLöschen
  16. Finde ich auch: Perfekt auf den Punkt gebracht! Mich nervt es auch, dass heutzutage anscheinend auch nur noch Mager-Bloggerinnen groß raus kommen und die "normalen" Mädels mit normalen Proportionen links liegen gelassen werden^^

    Liebe Grüße Aline
    http://www.fashionzauber.com/

    AntwortenLöschen
  17. The sports bra from divissima is amazing!

    Visit my blog: www.sarahrizaga.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  18. Great brand! Thanks for sharing your opinion with me. Wishing you a warm and wonderful weekend!

    AntwortenLöschen
  19. Ich muss dir ja sowas von recht geben. Dieses ganze "wir essen nur gesund - posten nur Bilder von Mahlzeiten mit Gemüse und Obst - ich gehe jeden Tag 2-3 Stunden zum Sport" sind sowas von übertrieben und vermitteln ganz einfach ein falsches Bild! -.-
    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  20. i know this brand i love it!

    www.mrsnoone.it
    kiss

    AntwortenLöschen
  21. Der sieht sehr bequem aus :)

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!