Mittwoch, 16. Juli 2014

Food: Paleo Frühstück

Food / Foodblogger / Austrian Blogger / German Blogger / Blogger Österreich / Blogger Kärnten / Blogger Klagenfurt/ Blogger Köttmannsdorf / Deutsche Blogger / Paleo / Paleo Frühstück / Healthy / Clean Eating / Low Carb / Rezept Chia Samen Pudding / Rezept Zucchinibrot /
"Isst du denn dann überhaupt Bananen? Die gabs ja damals auch noch gar nicht!"
Anscheinend ist es in unserer heutigen Gesselschaft ganz in Ordnung, über die Ernährung anderer herzuziehen (ich nehme mich da leider nicht aus) während man sich genüsslich eine fettige TK-Pizza reinstopft. Es ist doch lustig, über die Ernärhrung anderer herzuziehen! Wieso sich ändern, man macht einfach die anderen zu Grund!?

Ich habe mich vor mehr als 21 Tage entschieden die 30 Tage Paleo Challenge durchzuziehen. Paleo beudetet, dass man sich so ernährt wie damals in der Steinzeit, mehr oder weniger. Man verzichtet auf Weizen, Zucker, Fertigprodukte, Milch. Wer sich mehr damit beschäftigen will dem sei eindeutig die Seite Paleo360.de empfohlen! Ich habe mich dort eingelesen und war richtig begeistert. Denn Brot tut mir persönlich, obwohl ich es liebe, gar nicht gut. Und 30 Tage auf Zucker und Milch zu verzichten ist nach der Prüfungsphase, in der man einfach immer zunimmt, gar keine schlechte Idee.
Nun sind schon mehr als 21 Tage über und ich mag die Ernährung. Natürlich fehlt mir der Käse (den ich nach den 30 Tage aber wieder ab und zu in die Ernährung miteinbeziehen werde). Aber ansonsten fällt es mir sehr leicht, auf Porridge zu verzichten. Dies aber auch nur, weil cih eine andere, tolle Alternative gefunden habe!
Food / Foodblogger / Austrian Blogger / German Blogger / Blogger Österreich / Blogger Kärnten / Blogger Klagenfurt/ Blogger Köttmannsdorf / Deutsche Blogger / Paleo / Paleo Frühstück / Healthy / Clean Eating / Low Carb / Rezept Chia Samen Pudding / Rezept Zucchinibrot /
Auf der einen Seite gibt es das Zucchinibrot. Dieses ist bestimmt auch für viele Low Carb Anhänger interessant, wird es doch ohne Mehl zubereitet. Hautpbestandteil sind Nüsse, Zucchini und Bananen. Ich mag es sehr mit ein wenig Honig, habe mich aber inzwischen daran auch satt gegessen. Dies aber nur, weil ich wirklich viel von dem letzte Woche gegessen habe weil es einfach super lecker ist!
Das Rezept für das Paleobrot mit Zucchini findet ihr hier. Kleiner Tipp aber von meiner Seite: Lagert es am besten im Kühlschrank denn sonst könnt ihr es leider, so wie ich, nach ein paar Tagen in den Kompost befördern (liegt an den Zucchini und der Banane die ja auch nicht für immer hält!).
Food / Foodblogger / Austrian Blogger / German Blogger / Blogger Österreich / Blogger Kärnten / Blogger Klagenfurt/ Blogger Köttmannsdorf / Deutsche Blogger / Paleo / Paleo Frühstück / Healthy / Clean Eating / Low Carb / Rezept Chia Samen Pudding / Rezept Zucchinibrot /
In der Früh brauche ich für gewöhnlich mein Porridge. Da aber Hafer nicht konsumiert werden soll hatte ich so meine Zweifel, ob denn mein liebstes Essen es noch bleiben wird. ich liebe ja Frühstück und konnte alle anderen Mahlzeiten durch meine liebsten Frühstücksgerichte ersetzen. Leider funktioniert mein süßes Couscous Rezept oder mein Topfen-Porridge nicht.
Also sah ich mich ein bisschen auf der Paleo Seite um und entdeckte, dass Chia Samen erlaubt sind. Ein schnelles Halelujah war meine Reaktion!
Also fuhr ich, als ich schon in der Stadt war, zum Reformhaus und kaufte mir dort eine 750g Packung Chiasamen (die reicht glaube ich für eine Person für einen Monat!). 

Zutaten: 2 EL Chia Samen
              1 EL Leinsamen
              150 ml ungesüßte Mandel-, Nuss- oder Kokosmilch
              1 Banane (optional)

Ich püriere am liebsten schon eine Banane in die Milch mit ein, so bekommt die Milch einen tollen Geschmack nach Bananen und ist auch ein bisschen dickflüssiger. Dann füge ich die Lein- und Chiasamen hinzu und lasse alles über Nacht stehen. In der Früh hat man dann einen tollen Chiapudding.
Toppen könnt ihr das alles mit jeder Art von Obst. Ich füge meist noch eine Banane hinzu und Beeren. Hier habe ich Ribisel (für die Deutschen Johannisbeer) hinzugefügt, die bei uns zu Hause wachsen.

Since more than three weeks I am trying to eat "Paleo". This means that I am not eating sugar, dairy products or wheat. At first I thought it would be way harder but I kind of got used to it.
To me it is very important to start my day right. Normally I am eating porridge but this isn't "paleo". So I had to find something new and I fell in love with Chia pudding. It's super easy (just add two spoons of Chia seeds, one spoon of flaxseeds to 150ml coconutmilk and leave it over the night) and super delicious!
Has anyone of you tried paleo before?

 

Kommentare:

  1. I don't know If I could do that :D So cool that you decided for it!
    xx
    http://www.whatsashawears.com

    AntwortenLöschen
  2. du hast mich echt hungrig gemacht :-)
    sieht super lecker aus!

    xox inga
    www.heartoverhead.de

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja lecker aus :) Ich ernähre mich im Moment nach dem Konzept des Clean-Eatings und fühle mich großartig ;)

    Liebst
    Kathi
    von
    Caprice Loves Fashion

    AntwortenLöschen
  4. Klingt echt interessant, wobei ich selbst nicht so der Fan bin von solchen Sachen wo man auf Dinge beim Essen verzichten muss. Ich ess einfach zu gern dafür und acht lieber so darauf was ich esse und koch eben alles selbst. Aber ein Zucchinibrot hab ich gerade im neuesten Chefkoch gefunden und wollt das unbedingt mal testen. Weiß aber grad nicht, ob das deinem ähnelt. So oder so glaub ich das mir das voll gut schmeckt. Und dieser Frühstücksersatz klingt auch super. Bin fast sicher, dass ich vor ein paar wochen bei na andren bloggerin schon mal von diesen samen gelesen hab. hatte das nämlich bis dato noch nie gehört. Aber klingt auch ziemlich gut! da halt ich mal ausschau nach.

    AntwortenLöschen
  5. Sieht sehr lecker und gesund aus. Zuccinibrot hört sich richtig lecker an. Das muss ich mal probieren!
    Ansonsten bewunder ich jeden der sowas durchzieht. Ich esse zwar sehr gesund, aber kann mich an nichts halten. Und ohne Kohlenhydrate werde ich unausstehlich. Aber kombinieren ist für mich perfekt, ich nehme von allem etwas in meinen Speiseplan :-)
    LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Wow! 30 Tage Paleo ernähren stelle ich mir unglaublich hart vor! Ich persönlich könnte das glaube ich nicht....
    Aber ich glaube das Rezept speicher ich mir auf jeden Fall mal ab! Es sieht nämlich wirklich lecker aus und hört sich unglaublich gut an!

    AntwortenLöschen
  7. Wow das Zucchini-Brot sieht super lecker aus, werde es definitiv ausprobieren :)
    http://thekontemporary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. A very interesting post. I try not to eat white bread and pasta, they are not good for my belly. But why can't you drink milk? It existed also in the past...
    Good night!

    xoxo
    www.bellezzefelici.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Hört sich gut an. Bei mir war es in letzter Zeit besonders ungesund. Die Hosen kneifen. Mein Freund wollte sich ein "Fitness-Kochbuch" kaufen und sich ab der nächsten Woche öfter vor den Herd stellen. Ich hoffe, dass ich davon ich profitiere und meinen Schweinehund überwinde. Beim Sport war ich schon lange nicht mehr und Ballett fängt ja erst im September an.

    AntwortenLöschen
  10. Was soll ich sagen; ich bin Vegetarierin und hab' da sicher schon jeden erdenklichen Spruch über Ernährung mehrfach gehört. Interessant, wie viele Menschen sich plötzlich besorgt zeigen, nur, weil man sich nicht wie der Durchschnitt ernährt ;)
    Paleo kannte ich noch gar nicht. Erinnert mich stark an Clean Eating, dass ich auch gern mal ausprobieren möchte...irgendwann mache ich da noch 'ne Challenge!^^

    AntwortenLöschen
  11. Finde ich wirklich sehr interessant, dass du dich an dieses Paleo-Experiment herangewagt hast! Ich muss ehrlich zugeben, dass ich auch eher eine der Personen bin, die sich ein bisschen über diese ganzen neuen Ernährungs-Hypes lustig macht. Allerdings habe ich vor ein paar Wochen zum ersten mal Chia-Samen probiert. Nicht, weil es "chic" ist, sondern einfach, weil ich gelesen habe, wie gesund sie sein sollen. Und dann wollte ich es einfach mal ausprobieren. Ich muss sagen, dass mir der Chia-Pudding nur schmeckt, wenn ich Frücht mit reingebe, aber dann ist es echt ganz lecker!!:) Paleo wäre für mich undenkbar, aber ich finde es toll, dass du dich so konsequent daran gehalten hast!!

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    www.piecesofmariposa.com

    AntwortenLöschen
  12. Such a healthy breakfast! The zucchini bread looks so yummy.

    AntwortenLöschen
  13. Start the day right, huh? Sieht alles so köstlich aus.

    xx Lori
    http://fabeau-trends.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht sehr lecker und gesund aus! Yummy!

    Viele Grüße,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
  15. Looks yummy and thank you so much for your lovely thoughts on my past post!!
    Deeply appreciate it ;)
    My Lyfe ; My Story
    @MyLyfeMyStory
    @MyLyfeMyStoryBlog

    AntwortenLöschen
  16. Das klingt ja wirklich wahnsinnig interessant, das muss ich mir mal durchlesen! Deine Essens-Inspirationen haben mich richtig neugierig gemacht :)

    Hier geht's zu meinem Blog

    AntwortenLöschen
  17. Das klingt nach einem sehr interessanten Experiment! Ich könnte mir vorstellen, dass mir das meiste auch schmecken würde, wobei für mich auch der fehlende Käse samt Milchprodukten eine Herausforderung wäre ... Finde ich einfach toll, wie Du das durchziehst!

    xx from Germany, Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  18. Hut ab, dass du das so durchziehst. Ich kann so etwas nicht :D Verzichten? Was ist das? Habe ich nie gelernt :P aber die Bilder sehen lecker aus und beweisen, dass es geht ;)
    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  19. Hört sich super lecker und gesund aus. Ich vernachlässige Frühstück viel zu sehr, ich schieb mir höchstens schnell ein Müsli rein, oder ich esse erst an der Arbeit. Irgendwie fehlt mir dazu immer die Zeit, ich schlaf echt immer bis zur letzten Sekunde. Muss ich dringend ändern.

    Liebst
    Jane von Shades of Ivory

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!