Mittwoch, 6. August 2014

Rezept: Ingwer Cookies

Rezept Ingwer Cookies / Recipe Cookies with Ginger / Foodblogger / Austria / Östereich / Kärnten / Carinthia / Klagenfurt/ Köttmannsdorf / Delicious Recipe for Cookies / Rezept für Cookies /
Hallo meine Lieben,

Letzten Samstag habe ich einige Rezepte ausprobiert. Ihr wollt gar nicht wissen, wieviele sich bei mir auf Pinterest und in meiner Leseliste tummeln! Es ist mal Zeit, die abzuarbeiten. Dazu habe ich noch richtig viele Kochbücher, aus denen ich auch kaum was mache. Ich liebe es, in diesen Büchern nach leckeren Rezepten zu stöbern und markiere so viele mit Post It's, dass die schon was wie meine Kodizes für die Uni aussehen ;)

Für die Ferien habe ich mir also vorgenommen so viele von denen auszuprobieren. Und da ich bekanntlich eine Meisterin des Prokrastinieren bin, habe ich erst in der zweiten Hälfte der Ferien mit dem Vorhaben angefangen. Aber besser  spät als nie ;)

Das folgende Rezept für Ingwer Cookies habe ich in einem meiner Bücher entdeckt. Ich backe ja richtig gerne, wie ihr euch denken könnt. Aber essen? Dann doch eher nicht. Ich bin gar kein Fan des Süßen und esse ab und zu vielleicht mal einen Kuchen (aber Nimm2 und so, das mag ich dann. Wiener Zuckerl sind der Tod für meine Figur!) und das reicht mir dann wieder für eine lange Zeit!
Rezept Ingwer Cookies / Recipe Cookies with Ginger / Foodblogger / Austria / Östereich / Kärnten / Carinthia / Klagenfurt/ Köttmannsdorf / Delicious Recipe for Cookies / Rezept für Cookies /
Für ca. 30 Stück braucht ihr also:
100g kandierten Ingwer (bei Spar gibts den billiger!)
200g Mehl
1 TL Backpulver
Salz
200g weiche Butter 
150g braunen Zucker (und ja, braunen Zucker. Kein Süßstoff und auch keinen weißen!)
1 Packung Vanillezucker
1 Ei
Puderzucker (falls ihr wollt!)

Hackt den Ingwer sehr fein und heizt dabei den Backofen auf 180° (bei Umluft 200°) ein und legt Backbleche (ich habe zwei verwendet!) mit Backpapier aus.
In einer Schüssel vermischt ihr das Mehl, das Backpulver und 1/4 TL Salz.
In einer anderen Schüssel schlägt ihr die Butter & die Zucker schaumig. Dann das Ei dazugeben & dann die Mehlmischung. Als letztes kommt der Ingwer dazu. Achtet aber darauf, dass alles nicht zu sehr Maße wird.

Den Teig gebt ihr dann esslöfelweise auf das Backblech und drückt es ganz leicht ein. Passt darauf auf, dass ihr die Cookies nicht zu sehr nebeneinander gebt da diese immer ein bisserl größer werden.
In meinem Rezept stand, man soll sie 12 Minuten backen lassen. Ich hab einige länger, andere kürzer gelassen da dies ja auch von der Dicke der Cookies abhängig ist.
Lasst die Cookies dann ordentlich auskühlen da sie ja beim rausnehmen noch ein bisschen "teigig" sind. Ihr könnt die Cookies dann mit Puderzucker bestäuben oder, wie ich es bei den weniger schönen gemacht habe, mit Schokolade.

Diese Cookies sind was für jene, die es ein bisschen schärfer mögen. Ich hab gemerkt, dass die Männer in unserem Haus die Cookies um einiges mehr mochten als meine Mutter zum Beispiel. Aber meine Nichte hat sie zum Beispiel alle gleich gerne verspeist.

Falls ihr die Cookies schon kennt oder sie auch nach macht, lasst mich wissen, wie ihr sie findet!
Rezept Ingwer Cookies / Recipe Cookies with Ginger / Foodblogger / Austria / Östereich / Kärnten / Carinthia / Klagenfurt/ Köttmannsdorf / Delicious Recipe for Cookies / Rezept für Cookies /

Kommentare:

  1. Das Rezept hört sich richtig interessant an! Ich kann mir garnicht vorstellen, wie die Kekse schmecken könnten und hab jetzt richtig Lust sie auszuprobieren!
    Ich hoffe ich finde bald mal eine Möglichkeit dazu - ich liebe Backen nämlich total :)

    AntwortenLöschen
  2. they look really delicious :) maybe i will make them this weekend :)

    AntwortenLöschen
  3. Zelo zanimivo :)

    http://dreamland1234.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Svetlana I'd love to bake these yummy cookies, thanks for sharing dear!
    Baci,
    Coco
    Coco et La vie en rose / Bloglovin / Facebook

    AntwortenLöschen
  5. Die hören sich super lecker an, bekomme gerade richtig Lust auch mal wieder zu backen!

    AntwortenLöschen
  6. Kandierten Ingwer mag ich nicht so gern, frischen dafür umso mehr!

    AntwortenLöschen
  7. Deine Kekse klingen super! Etwas Schärfe ist bestimmt ein cooles Geschmackserlebnis :-)

    Sonnige Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Yeah - ein Rezept auf deinem Blog und das sieht sehr gut

    AntwortenLöschen
  9. Wie lecker!!! Hab sofort Hunger bekommen :) Liebe Grüße, Ari

    AntwortenLöschen
  10. Wow, wusste gar nicht, dass man mit Ingwer auch Kekse backen kann! Hört sich auf jeden Fall sehr gut und sieht auch so aus! :)

    www.nevernotinspired.de

    AntwortenLöschen
  11. Uiuiui ... die Cookies hören sich auf jeden Fall interessant an und ich würde sie gerne mal probieren. Allerdings habe ich ein wenig Angst vor dem scharfen Ingwer. =)

    GLG, Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Die sehen aber lecker aus! Und die Bilder - perfekter Post sag ich da nur :)
    Liebst Irina

    AntwortenLöschen
  13. Omg those cookies look amazing-- great job! Also you style the cookies so well with those lovely yellow leaves ;)

    xx Debbie

    www.whatdoffydoes.com

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!