Montag, 10. August 2015

Fashion: Blaues Kleid und die gestreifte Jacke

lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
Der Sommer ist heiß. Das macht einem so lange nichts aus, als man am See liegt oder in einem klimatisierten Büro sitzt. Doch verlässt man einen dieser Plätze, dann jammert und meckert man und versteht plötzlich, wieso so viele Menschen vor der (heißen) Hölle Angst haben. Im Sommer wünschen wir uns den kühlen Winter und den Schnee her.

Doch im Winter, wenn es draußen kalt ist, es schneit und man zittern eine heiße Tasse Tee in den Händen hält, da wollen wir nichts lieber als den heißen Sommer herbei haben. Temperaturen jenseits der 30 erscheinen uns plötzlich sehr vielversprechend und man hätte sogar lieber eine von der Sonne verbrannte Haut als zehn Schichten an.

Ja, wir Menschen sind schon komisch. Wir wünschen uns oft das, was wir nicht haben. Wir sind grundsätzlich unzufrieden mit dem, was wir haben und wollen mehr oder was anderes. Ich selber bin gar nicht anders. Im Sommer hätte ich gerne eine kühle Brise und im Winter hätte ich nichts dagegen, wenn es ein paar Grad wärmer wäre. Ist es dann aber in beiden Fällen, dann jammern ich rum und sehen mich nach dem Winter/Sommer aus meiner Kindheit. Ja was denn nun? Ich weiß es doch selber nicht.

Manchmal weiß der Mensch nicht, was er will. Will er nun den Sommer oder den Winter? Will er die Hitze oder die Kälte? Und was, wenn er noch mehr Auswahl hat? Ja dann fällt diese noch viel, viel schwerer. Was, wenn man zwischen mehreren Wegen wählen kann und jeder Weg, gleich richtig oder gleich falsch erscheint? Welchen Weg soll man wählen, wenn alle gleich leicht oder gleich schwer sind?
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
Dann soll man einfach mal aufs Herz hören. Den Kopf ausschalten, denn der hat uns hergebracht. Wenn logisches und kühnes Denken nicht helfen, dann sollen wir einfach auf Bauch und Herz hören. Denn tief im Inneren, da wissen wir, was wir wirklich, wirklich wollen. Auch wenn es vielleicht nicht so vernünftig ist. Oder vielleicht einfach anders. 

Wer hätte gedacht, dass ich heute da bin, wo ich bin? Ich wohl am wenigsten. Ich war mir immer sicher, ich studiere Jus (für die Deutschen Jura ) um später einmal Rechtsanwältin zu werden. Gebiet? Strafrecht, natürlich!
Der Entschluss festigte. Bis letztes Jahr jemand meine Burg um Strafrecht und Rechtsanwalt einriss. Wer? Ich selber. Denn ich erkannte, es gibt ein Gebiet, das mich mehr interessiert. Von dem mir immer gesagt wurde, dass mich das nicht interessieren würde. Doch das tat es. Also entschloss ich mich, in Steuerrecht zu spezialisieren. Ein paar (viele) komische Blicke kostete es, aber das war mir egal. 

Manchmal muss man übrigens auch beim Kleider auswählen auf den Bauch hören. Nicht nur immer zu den Sachen greifen, in denen man sich sicher fühlt, sondern auch mal "mehr" wagen. Auch wenn man sich an einen Dresscode zu halten hat, kann man doch ein bisschen experimentieren.
Da ich im August bei einem Anwalt in der Kanzlei arbeite, finde ich es angemessen, dass ich Shorts gegen Kleider und Röcke tausche und Speaker gegen Ballerina und elegante Sandalen. 

Da ich selber ja nicht der Blazer-Typ bin und mich in Blazer überhaupt nicht wohl fühle, trage ich lieber Blusen und oder Jacken. Dieses gestreifte Jäckel (ihr wisst ja, ich und Streifen, eine endlose Liebe) habe ich bei H&M im Sale gefunden und mich sofort in sie verliebt. Sie ist genug elegant und gestreift. 
Zu dem hellblauen Kleid passt sie super und dieses war perfekt für den ersten Arbeitstag. Dazu noch eine elegante Tasche und Ballerina, kein großer Schnick Schnack. Wohlfühlen steht bei ersten Arbeitstagen im Vordergrund!
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige  lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
 lavender star - svetlana - fashionblogger austria oesterreich - orsay hellblaues kleid - gestreifte jacke h und m - orsay umhaenetasche beige - fossil gold uhr - ballerinas j crew beige
Kleid- Orsay
Jacke- H&M
Tasche- Orsay
Ballerinas- J.Crew
Brille- Ray Ban
Uhr - Fossil

Kommentare:

  1. Ich finde die Jacke steht dir ausgezeichnet gut und passt auch super mit dem Kleid zusammen. Ich finds ja immer so witzig wie alle Hitzesuddern - mir macht das gar nichts aus. Klar gibt es angenehmere Dinge als bei 36 Grad im Schatten durch die Straßen zu laufen, aber mal im ernst am Ende gibt es nichts schöneres als einen langen sonnigen und heißen Sommer :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com

    AntwortenLöschen
  2. Hee du!
    Ein sehr süsses Outfit und sicher super für den ersten Arbeitstag - auch durch die dezenten Farben.
    Leider haben wir eine Kleiderregelung nach der Röcke über die Knie gehen müssen - wenigstens ist Midi gerade modern. =)
    Sehr hübsch siehst du aus!
    LG Marmormaedchen
    www.marmormaedchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Toller Look würde ich genauso anziehen.

    AntwortenLöschen
  4. Die gestreifte Jacke und die Tasche sind toll :-* www.thepinkheartgirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. tolle und super schicke Kombi :) Ich mag die gestreifte Jacke total gerne !

    Bei mir gibt es gerade einen 20 € Gutschein von Cewe zu gewinnen. Davon kannst du dir zum Beispiel eine Leinwand oder ein personalisiertes Handycase designen.
    Hier geht’s zum Gewinnspiel
    Liebste Grüße
    Sandra ♥ von Sandra Felicia

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleid. Ich war die letzten Tage mit dem Wetter eigentlich zu frieden, aber heute muss ich meckern. Dauerregen und Gewitter sind einfach nicht mein Ding.

    AntwortenLöschen
  7. Das Kleid sieht toll aus!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com, dem Modeblog aus Österreich

    AntwortenLöschen
  8. Du hast so recht, man muss öfters aus seiner Komfort-Zone ausbrechen! Egal ob beim Studium oder bei der Kleidung :) Ich hab mir auch vor eingien Wochen vorgenommen, dass zu tragen, auf das ICH Lust habe und nicht was meine Oberschenkel kaschiert etc. Und siehe da, ich hab echt zu Kleidern und Shorts gegriffen, die seit ihrem Kauf unberührt ein ganzes Jahr oder sogar zwei im Schrank lagen! Das ist doch echt lächerlich, wie sehr ich mich von anderen da beeinflussen lasse...
    Und willkommen in der Welt der arbeitenden Studierenden, wir sind die Coolsten :D

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Svetlana!

    Bezaubernd siehst du aus. Das Kleid ist einfach zu schön und ich mag das babyblau :) Steht dir ausgezeichnet. Also, ich muss sagen, mir ist diese Hitze ganz Recht. Ich mag es ganz gerne heiß und ich bin auch ganz zufrieden damit. Mir ist es, sobald es dunkel wird, sogar kalt. Beim Schlafen trage ich mittlerweile sogar schon einen Cadigan. :D

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Tja, vor ein paar Tagen haben wir uns noch ein wenig Abkühlung gesehnt und nun haben wir sie und freuen uns schon wieder auf das Wochenende, das wieder etwas wärmere Temperaturen verspricht. Du hast so recht, liebe Svetlana, man kann es den Menschen einfach nicht recht machen ...

    Freut mich sehr, dass Du ein Gebiet gefunden hast, dass Dich interessiert. Jetzt hast Du ja bei Deiner Ferialpraxis ein wenig Gelegenheit, in das Alltagsleben eines Rechtsanwaltes hineinzuschnuppern.
    Die erste Aufgabe hast Du jedenfalls mit Bravour gemeistert. Dein Outfit für den ersten Tag war perfekt. Das hellblaue Kleid ist ganz süß, dennoch seriös genug für die Kanzlei und die Jacke und die Tasche passen perfekt dazu!

    Liebe Grüße aus Wien,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!