Dienstag, 27. Oktober 2015

Fashion: Poncho im Herbst

fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
Ponchos sind diese Saison sehr angesagt und auch ich konnte es nicht lassen, mir den ein oder anderen zuzulegen. Ein Poncho-Outfit habe ich euch ja schon  hier gezeigt. Ich finde sie sehr praktisch und im Herbst einfach perfekt.

Man kann sie nicht nur über einem Shirt oder Sweater tragen sondern auch über einer Jacke. Das finde ich persönlich sehr cool & lässig. Und wenn der Herbst sich doch ab und zu von seiner sonnigen und nicht so kalten Seite zeit, dann ist das Outfit auch so passend.

fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
Irgendwann in den letzten Wochen habe ich einmal gelesen, dass man seinen Kleiderschrank mit 4-6 Farben füllen sollte. Was, unmöglich. Das war zumindest der erste Gedanke. Aber wenn ich so nachdenke, es findet sich doch sehr viel in Weiß, Blau, Grau und Schwarz mit ein paar wenigen anderen Farbtupfern. Und immer, wenn ich mir dann die Outfits ansehe, dann stimmt das wohl auch. Na gut, hin und wieder findet sich etwas in Senfgelb, Rot oder Grün, aber hauptsächlich sind dann doch die Farben repräsentiert.

Und auch so in dem Outfit. Ein recht heller Look mit Hellgrau, Weiß, Blau und meiner Neverfull ( na gut, die passt irgendwie nicht so recht ins Farbschema ;)). Ich glaube aber im Großen und Ganzen, dass wenn man seinen Kleiderschrank an einigen Farbe orientiert, es auch leichter ist, Outfits zu kombinieren. Und zwar nicht nur dann, wenn man viele Ideen hat. Sondern auch dann, wenn man mal keine Ahnung hat und am liebsten in Jogginghose auf die Uni gehen würde. Ja, auch das soll es geben ;)

Ich hoffe, dass der Look euch gefällt. Der Poncho ist übrigens aus der neuesten Kollektion von Orsay, welche mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde.
fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
fashionblogger - austrian blogger - poncho wie stylt man einen - poncho wie tragen - orsay herbst winterkollektion 2015 2016 - louis vuiton neverfull monogram canvas - converse - herbstoutfit - herbstlook - stylish durch den herbst
 Poncho*- Orsay
Shirt- H&M
Jeansjacke - H&M
Jeans - Review
Schuhe- Converse
Tasche - Louis Vuitton
Uhr- Fossil

Sonntag, 25. Oktober 2015

Food- Pumpkin-Pancakes


Nachdem ich euch schon einige Rezepte mit Kürbis als Haupt-Akteur vorgestellt habe, die ich euch dann unten verlinken werde, kommt ein richtig leckeres. Und zwar Pumpkin-Pancakes bzw Waffeln. Denn ich verwende sowohl für Pancakes als auch Waffeln den gleichen Teig ;)

Das gute daran ist, sie sind richtig lecker, sättigen lange und schmecken nach einer riesen Sünde, sind aber in Wahrheit richtig gesund und perfekt für den Herbst. Ein warmes Frühstück für einen nebligen Tag. Ja, in Wien ists hauptsächlich neblig. War es letztes Jahr noch ein toller "Indian Summer" ist dieser Herbst alles andere na toll. Aber gut, dafür war der letzte Sommer eine Katastrophe und diesen wurde sogar ich braun ;)

Zutaten:
-3 EL Kürbispürre
-60g Buchweizenmehl
-3 Eier
-Gewürze wie Zimt, Kardamom, Nelkenpulver, Muskatnuss

Die Zubereitung für das Kürbispüree findet bereits beim Pumpkin Porridge. Vermischt dann die Eier mit dem Kürbispürree und fügt dann das Mehl hinzu. Ihr  könnt das Mehl auch mit Whey strecken und fügt die Gewürze, die ihr wünscht, hinzu.
Macht das Waffeleisen heiß und gebt immer so viel Teig rein, dass die Unterseite des Eisens schön bedeckt ist.
Ich weiß nicht, was für eines ihr habt, aber wenn ihr das von Severin habt (ein ganz billiges!), dann hier mein Tipp, wenn das Waffeleisen auf "grün" schaltet und euch damit sagen will, dass die Waffeln fertig sind, lasst die Waffeln noch eine Minute drin, dann werden sie schön knusprig ;)

Weitere Kürbisrezepte:

Viel Spaß beim nachmachen und es würde mich sehr freuen, wenn ihr es mich wissen lässt, wenn ihr das Rezept nachmacht und es auf den sozialen Medien mit #svetlanakocht taggen würdet :)

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Fashion: Süße Kleider für den Herbst

Während neben mir im Fernsehen ein Action Thriller mit einer seichten Liebesszene läuft (Polizist zur Lehrerin, charmant: "Wollen Sie mir nicht Bogen schießen beibringen? " zwinker, zwinker) hab ich mich zum Laptop gesetzt und die schönsten und tollsten Herbstkleider rausgesucht. Einerseits, weil mich eine meiner besten Freundinnen um ein paar Tipps gebeten hat. Andererseits aber auch, da ich finde, dass Kleider im Herbst perfekt sind und ich sie natürlich auch selber fürchterlich gerne tragen. Ich trimme auch gerne "Sommerkleider" mit dicken Pullovern zu einem Herbstoutfit :)
Kleine Info, die Kleider sind immer verlinkt ;)
klassische Kleider


Fangen wir doch mit den klassischen Kleidern an. Ich finde, Bordeauxrot und der Herbst gehören einfach zusammen. Auch dunkelblau mag ich sehr und Jeanskleider sind jetzt wieder total angesagt. Mal schauen, ob ich mir auch eines gönne ;)
Oliv passt auch sehr gut in den Herbst und macht sich auch unter einem grauen Pullover sehr gut. Und ein graues Kleid ist perfekt, denn es ist sowohl alltagstauglich als auch für Abends für einen schönen Anlass.
Graues Kleid - Naf Naf // Jeanskleid - Only // Bordeauxrotes Kleid - mint & berry //  Blaues Kleid - Orsay // Olivgrünes Kleid - Topshop // 
Premium Kleider


"Man gönnt sich ja sonst nix", wer hat sich das nicht schon mal gedacht. Wenn er sich eine Nussschnecke gönnt, wenn man sich ein Paar Sneakers kauft oder nach Ugg-Boots bei Zalando schaut. Die Sachen treffen übrigens nicht auf mich zu, keineswegs...
Wer also bei Kleidern gern tiefer ins Börserl greift, für den sind die oberen perfekt. Wobei, das von Pepe Jeans würde mich auch reizen. Ach herrje, wieso sind die bloß so schön?!
Schwarzes Kleid  - Isabel Marant // Schwarzes Kleid mit Blümchen - Burberry Brit // Gelbes Kleid - Free People // Blaues Kleid - Pepe Jeans // Rotes Kleid - Marc by Marc Jacobs // 
Boho Kleider

Boho-Kleider, eine große Liebe. Ich finde sie im Sommer mega aber auch im Herbst passen sie super. Allein die Herbstfarben passen doch perfekt zu den Boho-Kleidern, findet ihr nicht? Und ein paar lockerer brauner oder beiger Boots zu so einem Kleid sieht doch mega genial aus, oder? 
Rosa gemustertes Kleid - Mango // Blau-rotes Kleid - Mango // Schwarzes Kleid mit Stick - Mango // Rötliches Kleid - Mango // Maxikleid - Mango // 
low budget cleared

Wer sich nach den Premiumkleider gedacht hat, ob die denn komplett realitätstfremd ist, nein, bin ich nicht. Hier ist die "Low Budget Version", oder, wie ich sie nenne, die süße Kleider kennen keine Preisgrenzen ;)
Blaues Kleid - edc by esprit // Rotes Kleid mit Blumen - edc by Esprit // Grünliches Kleid - Glamorous //  Rotes Kleid - Culture // Kleid mit Blumen - Orsay //

So liebe Verena, ich hoffe, ich konnte dir die Kleidersuche erleichtern und auch anderen helfen, die gerade verzweifelt nach Herbstkleidern suchen ;)

Montag, 19. Oktober 2015

Fashion: Instagram Outfit Review #1

Ich nutze Instagram, wie viele von euch wissen, recht gerne. Dort kann man schnell Bilder mit seinen Followern teilen und mal mehr, mal weniger von seinem Tagesablauf erzählen. Ich poste dort nicht nur gerne meine verschiedenen Frühstücke, sondern auch mal hin und wieder (oke, eher wieder als hin) meine täglichen Outfits. Ob es nun auf die Uni geht oder wo anders hin (wobei, seien wir uns ehrlich, bei mir gehts NUR auf die Uni, traurige Wahrheit), ein paar Outfits schaffen es immer online.

Also kommt hier eine kleine Review der Outfits der letzten Woche. Ich werde versuchen öfters solche Reviews online zu stellen wenn sie Gefallen findet :)
Dieses Outfit habe ich euch ja schon einmal "ganz" gezeigt, und zwar hier. Ein perfekter Look für einen eher kühlen Tag mit robusten Schuhen und einer wärmenden Jacke <3

Der Herbst ist leider nicht immer wunderschön goldig sondern leider auch manchmal verregnet und kühl. Da ich an solchen Tagen aber nicht ganz auf meine geliebten Sommerkleider verzichten mag, ziehe ich einfach einen dicken Pullover über ein Kleid und schon ist der Look fertig, auch im Herbst :)
Auch dieser Look hat es schon auf den Blog geschafft, und zwar fand das Shooting in einem Maisfeld statt und ich trug ein paar Verletzung davon, mehr erfahrt ihr hier. Jetzt, wo es kühler ist, trage ich das Kleid gerne zu einer Jeans, dann zieh ich das halt ein bisschen hoch damit es nicht allzu blöd ausschaut ;)

Im Herbst trage ich auch wieder richtig gerne meine weinrote Hose. Dazu liebe ich meine schwarzen Boots, die auch wieder öfters zum Einsatz kommen. Ein weiterer Liebling ist die Bluse - unter - Shirt - Kombination <3
Im Sommer habe ich meine schwarze Ledershorts geliebt. Im Herbst mag ich sie nicht missen (besonders, da sie richtig, richtig bequem ist!), also Strumpfhose drunter und elegant, aber doch casual stylen. So ist ein Look für die Uni geschaffen <3
Ein richtig typischer Unilook ist auch dieses hier: Jeanshemd, Schal, Jeans (hochgekrempelt) und eine große Tasche. Für all die Bücher, die ich lernen muss. Das Leben ist nicht immer fair, aber immer schön ;)
Genau das Outfit trug ich eine Woche vor der Wien-Wahl und dem Einzug. Da es an dem Tag fürchterlich regnete, wir aber noch einiges zu tun hatten, entschied ich mich für die geliebte Kleid-Pullover-Kobination mit Regenstiefeln :)
Hier kommt schon das letzte Outfit dieser Review. Auch wieder ein typischer Look, denn ich liebe ja gestreifte Pullover und eine Bluse darunter sieht dann auch wieder eleganter aus ;)

Freitag, 16. Oktober 2015

Fashion: Klassisch im Herbst

Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
Es gibt Tage, da hat man keine Lust auf Converse oder Sweater und schlüpft lieber in Bluse und Slipper. Zwar halten sich solche Tage bei mir in Grenzen und meistens wird dann doch, wenn keine Lust auf obiges vorhanden ist, sowieso ein eher mädchenhafter Look getragen. Aber es gibt Tage, da mag ich es auch richtig klassisch. Mit weißer Bluse, eleganteren Schuhen (die total bequem sind!) und eleganten, dunkelblauen Jeans. 

Ich studiere ja Jus, wie die meisten von euch wissen. Und wenn ich auf die Arbeit gehe oder, wie im Sommer, ein Praktikum mache, dass ist es für mich logisch und es wird auch erwartet, dass ich mich dementsprechend kleide. Und ich finde das auch gar nicht schlimm noch habe ich das Gefühl, als ob ich mich verkleiden würde.
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -

Denn mal ehrlich, ich kann meinen eigenen Stil auch in ein elegantes Outfit einfließen lassen. Wenn man ein Etuikleid tragen sollte, aber zum Beispiel sich darin nicht wohl fühlt, kann man doch auch einen Rock und ein elegantes Blusenhirt tragen. Ich persönlich mag zum Beispiel Blazer gar nicht und besitze inzwischen auch nur mehr einen, den ich dafür lustigerweise aber umso mehr mag ;)

Ich kann aber ausweichen. Entweder trage ich schöne Blusen oder greife zu Westen (der schönere Ausdruck für Cadigan). Sieht beides sehr schön und klassisch aus und notfalls tut es jetzt im Herbst oder Winter auch ein elegant um die Schulter geschlungener Schal.
Den Look würde ich so jetzt zwar auf die Arbeit und die Uni tragen, aber doch nicht zu einem Anwalt. Das liegt aber nur daran, dass hier eine Lederjacke auch dabei ist. Ansonsten wäre der Look tragbar, auch für seriösere Jobs ;)

Ich hoffe, der Look gefällt euch. Habt ihr einen bestimmten Dresscode bei eurem Job oder dürft ihr das tragen, was ihr wollt?
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
Fashionblogger - Fashion - Outfit - Herbstlook - Outfit im herbst - Outfit für einen serioesen Job - Eleganter Look mit modernen Accessoires - Ernsting's Family Schal - Louis Vuitton Damier Ebene Speedy 35 - Moschino Handy Huelle - Levis Blue Jeans -
 Bluse - H&M
Jacke - Tom Tailor
Schal*- Ernsting's Family
Jeans - Levis
Loafers - Zara
Tasche - Louis Vuitton, Speed 35
Sonnenbrille - Ray Ban, Erika
Handy Hülle - Moschino

Dienstag, 13. Oktober 2015

Food: Kürbis-Karotten-Eintopf

kuerbis eintopf mit Bohnen, Avocadu und Jogurt - Rezepte mit Kuerbis - Herbstlich kochen - gesund kochen - Clean eating - gesund abnehmen - Suppenrezept - Eintopfrezept - #svetlanakocht
Mitte September war ich in einem kleinen süßen Restaurant im 2. Wiener Gemeindebezirk etwas essen. Da ich an dem Tag große Lust auf Kürbisse hatte, wählte ich einen Kürbiseintopf und er war richtig grandios. Eine ausgezeichnete Mischung und dazu noch richtig gesund und voller Vitamine. Also kein Wunder, dass ich den auch nachkochen musste. Ja musste!

Zuerst möchte ich aber noch ein bisschen über einen Hauptakteur des Eintops sprechen, der Karotte. Ich habe nämlich neben Kürbis auch Karotten verwendet. Erstens aus geschmacklichen Gründen, denn ich esse super gerne Karotten, auch so mal schnell zum knabbern besser und gesünder als Chips. Mit rund 40 Kalorien pro 100 Gramm ist sie auch eine gesunde und leckere Alternative zu den leider meistens fettigen und ungesunden Chips ;)

Es gibt nicht nur die orangen, sondern auch die rot-violetten welche bis ins 19. Jahrhundert verbreiteter waren als die jetzigen orangen. Die rot-violetten haben auch rund 40% mehr Beta-Carotin als die oragen. Dieses ist wichtig für gesunde Augen. 
Neben Carotin findet man in der Karotte noch die Vitamine B1, B2, B6, C und E. Auch ist sie ein guter Lieferant von Kalium, Magnesium und Zink. 
Besonders im Winter esse ich gerne Karotten, leisten sie doch einen großen Beitrag zu unserem Immunsystem. 
kuerbis eintopf mit Bohnen, Avocadu und Jogurt - Rezepte mit Kuerbis - Herbstlich kochen - gesund kochen - Clean eating - gesund abnehmen - Suppenrezept - Eintopfrezept - #svetlanakocht
Ihr braucht:
-3 große Kürbisspalten
-3 große Karotten
-1 Zwiebel
-200g Bohnen
-2 bis 3 EL Jogurt (ich habe griechischen genommen)
-1/2 Avocado
-Pfeffer, Zimt, Koriander

Schält den Kürbis und schneidet ihn in kleine Stücke. Ihr könnt die Karotte auch schälen oder sie nur ordentlich abwaschen. Da relativ viele Vitamine auch in der Schale enthalten sind waschen ich meine meist nur richtig gut.
In einem Top bratet ihr in ein bisschen Öl Zwiebel an und gebt dann den klein geschnittenen Kürbis und die Karottenstücke dazu.
Lasst es ein bisschen anbraten und gießt es mit so viel Wasser ab so dass die Gemüsestücke bedeckt sind. Würzt hier ordentlich, ich geben gerne einen Suppenwürfel mit ein ;)
kuerbis eintopf mit Bohnen, Avocadu und Jogurt - Rezepte mit Kuerbis - Herbstlich kochen - gesund kochen - Clean eating - gesund abnehmen - Suppenrezept - Eintopfrezept - #svetlanakocht
Lasst es nun eine Zeit lange kochen bis das Gemüse weich wird. Dann püriert ihr. Es ist gewollt, dass es sehr dickflüssig ist und wenn es mögt könnt ihr auch ein paar ganze Stückchen über lassen. Ich habe dann mit den oben genannten Gewürzen gemischt, eine interessante Kombination ;)
Wascht die Bohnen, schält die Avocado Hälfte und fügt die Kleckse Jogurt dazu.
Es wird richtig gut schmecken und es handelt sich hierbei um eine reichhaltige Mahlzeit mit gesundem Fett (Avocado), Protein (Jogurt) und einer ordentlichen Portion Grünzeugs ;)

Falls ihr das Rezept nachkocht würde es mich sehr freuen, wenn ihr es mich wissen lässt und auf sozialen Medien mit #svetlanakocht taggt :)
kuerbis eintopf mit Bohnen, Avocadu und Jogurt - Rezepte mit Kuerbis - Herbstlich kochen - gesund kochen - Clean eating - gesund abnehmen - Suppenrezept - Eintopfrezept - #svetlanakocht
kuerbis eintopf mit Bohnen, Avocadu und Jogurt - Rezepte mit Kuerbis - Herbstlich kochen - gesund kochen - Clean eating - gesund abnehmen - Suppenrezept - Eintopfrezept - #svetlanakocht

Freitag, 9. Oktober 2015

HTS #18 - Leder

Es ist Oktober und das heißt, dass wieder Zeit für ein neues How to Style ist. Jedoch haben wir nicht nur ein neues Thema sondern auch ein neues Gesicht. Ab diesem Monat ergänzt nämlich die liebe und hübsche Vivienne unser Team und tritt in die Fußstapfen der lieben Cruz. Wir freuen uns alle sehr und hoffen, dass es ihr genau so gut gefallen wird wie auch euch ;)

Diesen Monat haben wir uns das Thema "Leder" ausgesucht. Eigentlich wollte ich ja eine Lederjacke und meine absolute Lieblingskombination zeigen. Bis ich dann eines verregneten Nachmittags in die Stadt musste. Ich hatte am Vortag ein paar Sachen von der neuen Kollektion von Ernstinn's Family bekommen, darunter auch das Cape. Also wieso nicht das neue Cape tragen? Man kann sich darin richtig gut einkuscheln und da es noch September war (zwar kühl aber noch nicht sooo kühl) konnte man auch nur das Cape tragen ;)
Also habe ich dazu meine schwarze Lederhose genommen. Ich habe zu dieser immer so ein zweigespaltenes Verhältnis. Wenn ich sie anziehe, dann mag ich sie voll, fühle mich in ihr wohl und finde sie super. Aber bevor ich sie anziehen dauert es ewig. Erstens ist die Hose leider nicht die robusteste, das musste ich schon das ein oder andere Mal feststellen. Einmal zu fest am Hosenbund rauf gezogen und schon war ein Faden los. Was für eine Hose, die eigentlich recht teuer war (ich habe sie im Sale gefunden, zum Glück!) nicht gerade positiv spricht. 

Es ist also immer ein kleines bisschen, bis ich die dann anziehe. Dabei habe ich so viele Kombinationen im Kopf, wie ich die noch tragen könnte. Wer weiß, vielleicht werden einmal alle Nähte von meiner Mama ordentlich gestickt sein so dass ich die Hose des öfteren tragen werde können ;)
Weil das Shirt schon grau ist habe ich mich entschieden, auch meinen grauen Hut dazu zu wählen. Anscheinend stehen wir von HTS doch sehr auf Hüte, immerhin hat auch Yasmin einen Hut zu dem Outfit gewählt. Ich bin richtig froh, dass ich meinen letztes Jahr bei asos bestellt habe und trage ihn noch richtig gerne. Herbst und Hüte, das ist eine perfekte Kombination <3

Um das Outfit trotz eher eleganter Tasche locker und sportlich wirken zu lassen habe ich meine silbergrauen Sneaker dazu gewählt. Die sind richtig bequem und haben mich bereits in Brüssel begleitet.
Ich habe mich also für meine schwarze Lederhose in Kombination mit einem Cape entschieden und es ein bisschen sportlich gestylt. Ich hoffe, dass euch das Outfit gefällt. Weitere Inspiration, wie ihr Leder noch kombinieren könnt findet ihr wie immer bei den anderen Mädels :)



Dienstag: The Blonde Lion


Hose - Holy
Shirt - H&M
Cape* - Ernsting's Family
Schuhe - Anne Field
Tasche - Louis Vuitton
Hut - asos
Uhr - Fossil

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Nein, ich werde nicht den Mund halten

Manchmal weiß man nicht, wie man anfangen sollte. Denn man würde am liebsten einfach alles von der Seele schreiben, was einem einfällt. Doch dann hält man sich am Anfang auf und anstatt, dass man wirklich zu dem kommt, was man schreiben will, versucht man Worte zu finden, Worte, die einem den Anfang erleichtern. Doch es ist nicht leicht. 

Wann es anfing? Das mit dem nicht leicht sein. Keine Ahnung, wohl aber bei der ersten Wahl, wo mir bewusst wurde, dass Menschen nicht immer mit Hirn wählen. Oder tun sie es doch und sind in Wahrheit Rechts Außen positioniert? Wie auch immer, es war dann wohl die Landtagswahl bei mir im Heimatland Kärnten 2009. Dort erreichten die Rechten fast über 50% der Stimmen. Lebte ich tatsächlich mit rechtsgesinnten Menschen zusammen?

Ja?

Ich selber bin Kärntner Slowenin. Mein ganzes Leben habe ich mitbekommen was es heißt, nicht ganz so Teil der eigenen Landesbevölkerung zu sein. Wer wir Kärntner Slowenen sind? Eine autochthone Minderheit in Kärnten. Wir leben dort seit Jahrhunderten, allein die Familie meines Vaters hat ihren Hof nachweislich seit dem 15. Jahrhundert in Müllnern / Mlince. Und doch, leider vermittelten mir viele meiner Kärntner Nachbarn, dass ich nicht willkommen bin. 

Wenn ich mit meinen Eltern als Kleinkind in der Stadt unterwegs war und wir Slowenisch sprachen, dann sahen uns die Menschen komisch an. Ein Nicht-Willkommensein, das spüren auch kleine Kinder. Vielleicht noch mehr als Erwachsene?
In der Volksschule ging es weiter. Mir und meiner besten Freundin (wir waren die einzigen slowenischen Kinder in meiner Schulstufe) wurde von anderen Kindern Sätze an den Kopf geworfen wie "Horruck über die Karawanen mit euch" "Scheiß Jugos". Ich wusste nicht, was Jugoslawien war zu der Zeit noch, was ich über den Karawanken zu suchen hatte. 
Stieg ich in den Schulbus ein, passierte es, dass man mir ob meiner Volksgruppenzugehörigkeit Schimpfwörter an den Kopf warf. Mein Kontakt zu den Dorfkindern beschränkte sich irgendwann auf ein gezwungenes "Hallo", wenn man sich mal wo traf. Wenn überhaupt. Denn ich wurde gemieden, ich war doch eine Kärntner Slowenin.
Stellten wir eine zweisprachige Tafel auf unserem privaten Grundstück auf mit ausreichend Abstand zu der Straße, dann wurde diese Tafel beschmiert und einmal sogar entwendet. Wie bei so vielen anderen slowenischen Familien auch. 

Im Gegensatz zu Freunden ging es mir aber noch relativ gut. Einmal sagte ein Buschauffeur zu Bekannten von mir "Euch hätten wir auch noch vergasen sollen". Ein anderes Mal meinte ein Kontrolleur im Zug zu Bekannten "Der Hitler hat euch wohl vergessen oder wie?!". Das passierte nicht nur einmal.
Man blickte uns böse an, wenn wir Slowenische in der Stadt sprachen oder machte sich lustig aus unserer Sprache. 

Wobei, wenn ich an Erzählungen meiner Eltern denke, dann kann sich meine Generation glücklich schätzen. Wer den Ortstafelsturm miterlebt hat, der weiß, wie sich die Bevölkerung damals aufheizen hat lassen. Es wurden zweisprachige Ortstafeln abmontiert (ein Strafverbrechen!) und die Polizei sah tatenlos zu. Noch besser, sie schütze die Abmontieren. 
Es passierte nicht selten, dass in der Generation meiner Geschwister (meine Geschwister sind 17 bis 21 Jahre älter als ich!) Leute zusammen geschlagen wurde da sie Slowenen waren. 
Wieso ich euch das erzähle? Weil dies auch ein Grund ist wieso ich heute nicht die Klappe halten kann. Weil sich das wiederholt. Nur sind wir Kärntner Slowenen in Kärnten nicht mehr das "Hassobjekt" Nummer 1 sondern wurden von Flüchtlingen und Asylwerben "abgelöst". Deswegen verstehe ich es auch nicht, wieso manche Kärntner Slowenen ob ihrer eigenen Erfahrungen auch etwas gegen die Ärmsten der Ärmsten haben, aber das lasse ich einmal beiseite.

Nein, ich kann nicht die Klappe halten ob der steigenden Wahlerfolge der FPÖ, einer Partei, welche die ehemaligen Mitglieder des Verbandes der Unabhängigen absorbiert hat. der VdU war übrigens ein Sammelbecken von "Altnazis" in Österreich. Einer Partei, die "Flüchtlinge in einer Hercules Maschine abschieben will, dann könnten sie dort drinnen schreien so laut sie wollen" (Belakowitsch-Jenewein, NR-Sitzung 17.06.2015). Einer Partei, welche den Bürgermeisten von Wien als "Türken Bürgermeister" bezeichnet (Maximilian Kraus, unter anderem hier). Kurzum einer Partei, die gegen die Ärmsten der Armen hetzt. Am liebsten die Grenzen verschließen würde und mit Plakaten wie "Islam statt daham" geworben hat.

Nein, ich kann meine große Klappe nicht halten und will es nicht. Ich kann dies nicht ob meiner eigenen Herkunft. Aufgrund der Tatsache, dass mich meine Menschen zu einem Menschen mit Herz erzogen haben. Weil ich eine gläubige Christin bin und mich mein Glaube zu der Nächstenliebe "verpflichtet" und nicht zu einem ausschließen wie es manche ach so Gläubige praktizieren. 

Ich bin besorgt. Und zwar um unsere österreichische Bevölkerung. Wohin geht die? Ich habe wahrlich keine Lust in einem Land zu leben dass von der FPÖ regiert wird. Dazu hat diese Partei viel zu viel Übel über das Land gebracht. Nein, ich möchte in einem Land leben, dass einem hilft, wenn man Hilfe braucht, egal, welcher Volksgruppe, welche Religion oder welcher Nation man angehört. Ich würde gerne in einem Land leben, in dem sich die Menschen so akzeptieren, wie der andere ist. Einem Land, dass nicht schon wieder in internationalen Medien ob der Erfolge der Rechts Außen Partei auffällt.

Dass ein solches Land möglich ist, dass zeigt mir die große Hilfsbereitschaft der österreichischen Bevölkerung. Ein solches Land ist möglich, dass sehen wir an den Menschen, die sich gegen Rechtsextremismus und Populismus wehren. Mit Worten, nicht mit Gewalt. Ein solches Land ist möglich und ich werde dafür kämpfen, dass Österreich wieder zu einem solchen Land wird. Und ich bin nicht allein. 

Montag, 5. Oktober 2015

Food: Kürbis-Dattel-Muffins

Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Als ich die letzte September Woche zu Hause verbrachte, gab es bei mir jeden Tag Kürbis. Egal ob zum Frühstück (ein Rezept fürs Pumpkin-Porridge gibt es bereits), zum Mittagessen (auch für die steirische Kürbis Suppe gibt es bereits ein Rezept) oder auch als Nachtisch, Kürbis stand bei mir am Speiseplan.
Ich bin mir fast sicher, dass der Rest meiner Familie ein bisschen genervt davon war, aber ich will mich nicht festlegen. Immerhin gab es jeden Tag etwas Süßes und na ja, wer mag das nicht?

Das Rezept fand ich in einem Kochbuch, jedoch war es in der Ursprungsvariante völlig anders. Süßkartoffeln, Butter, Zucker und Rosinen waren ursprünglich enthalten. Da ich weder auf das eine noch das andere Lust hatte wurde das Rezept einfach umgeändert.
Wenn ihr Süßstoff anstatt Zucker verwendet, dann haltet euch am besten an die Mengenangaben welche auf dem Süßstoff stehen. 
Anstatt Butter oder Margarine verwende ich lieber Topfen (eh schon wissen #topfenistquark) oder Jogurt. Hier finde ich, dass das Verhältnis 1:2 perfekt ist, also wenn ihr 125g Butter (wie in dem Rezept ursprünglich) nehmen sollt, dann verwendet einfach 250g Topfen oder Butter.
Mit den kleinen Tricks zaubert ihr aus einer süßen Kalorienbombe eine süße gesunde nicht mehr so arge Kalorienbombe ;)

Wieso ich Datteln genommen habe? Einerseits, weil ich die gerade zu Hause hatte. Andererseits finde ich, dass getrocknetes Obst per se schon sehr herbstlich ist super zu Kürbis passt. An sich sind getrocknete Datteln sehr reich an Zucker und somit leider nicht gerade kalorienarm im Vergleich zu normalem Obst. Datteln an sich gehören zu den süßesten Früchten, auch im nicht getrockneten Zustand.
Im getrockneten Zustand enthalten sie um das dreifache mehr Ballaststoffe als im frischen Zustand. Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen sind in der Dattel ebenso enthalten wie eine gute Menge Vitamin A, B und C. Besonderes von letzterem kann man in der kühlen Jahreszeit ja nie genug haben ;)
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Soviel also zu der Nährstoffkunde, über die Vorteile von Kürbissen habe ich euch ja bereits beim Pumpkin-Porridge Rezept berichtet. Also kommen wir doch lieber zum Rezept ;)

Ihr braucht:
-250g Kürbis
-250g gesundes Dinkel (ich habe Buchweizen verwendet)
-Süßstoffersatz für 125g Zucker
-1 EL Backpulver
-1/4 TL Salz
-1 TL Zimt
-1/2 TL Muskatnuss
-1/2 TL Nelkenpulver
-2 Eier
-250g Topfen
-2 EL Milch
-150g Datteln, gehackt


Wie bereits beim Porridge schält ihr den Kürbis und gebt ihn für 20-30 Minuten in den Backofen, dann könnt ihr ihn ganz leicht pürieren.
Vermischt die trockenen Zutaten miteinander.
Die Eier mixt ihr kurz alleine und fügt dann das Kürbispüree, den Topfen und die Milch dazu. Zu Ende gebt ihr die trockenen Zutaten dazu.
Der Teig kommt dann in die Muffinformen und für 25 Minuten bei 180° Grad in den Ofen. 
Lasst die Muffins dann auskühlen und zu gutem Schluss, gutes genießen.

Wenn ihr das Rezept nachbackt würde es mich sehr freuen, wenn ihr es mich wissen lässt und, falls ihr es auf sozialen Medien teilt, mit #topfenistquark und/oder #svetlanakocht markiert :)
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -

Freitag, 2. Oktober 2015

Outfit: Brown and Greige in Autumn

herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
Der Herbst ist für mich, Frostbeule wie ich nun mal eine bin, auch die Zeit der Schichten-Looks (neumodisch auch Layering genannt). Unter einem 0815 Top kommt ein Pullover und darüber noch eine Jacke die ordentlich warm hält. Für den Look habe ich eine von mavi gewählt. Diese durfte ich mir bei About You aussuchen, wofür ich mich an dieser Stelle gerne noch einmal bedanken würde.

Frostbeule. Das ist die richtige Bezeichnung für mich. Ich habe es schon so oft gesagt, aber die perfekten Monate sind für mich noch immer Juni und Juli. Dann ist es meistens richtig, richtig heiß und zum ersten Mal muss ich mir keine Sorgen darüber machen, dass mir eventuell kalt werden würde. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie schlimm Christkindlmärkte für mich sind. Ich liebe sie zwar, denn es riecht toll nach Weihnachten, man trinkt Punsch, isst leckere Mandeln. Aber die Kälte. Skifahren? Schlittschuhlaufen? Entfällt manchmal wegen meiner Abneigung gegenüber Kälte. Im Ernst jetzt, das Leben wäre richtig einfacher wenn es nicht so kalt wäre.
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf

Also ist es für mich umso wichtiger, mir wenigstens durch Kleidung eine kleine Linderung zu verschaffen. Ordentliches Schuhwerk, Pullover, Jacke. Manchmal, wenn es kälter ist (an dem Tag bestand mein Weg aus Haus - Auto - Fitness - Auto - Shopping Center, also kaum Außen Action) auch Kappe und Schal. 

Im Herbst greife ich neben typischen Herbstfarben wie Bordeaux oder Senfgelb auch wieder lieber zu Olive und Brauntönen. So habe ich also in dem Outfit Braun mit Oliv und Greige gemischt. Dazu noch eine klassische Blue-Jeans. Und schon steht ein Outfit, das einem warm hält und doch stylish ist. Zwei Fliegen mit einer Klappe also ;)
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
herbstlook - kaltes wetter stylisches outfit - louis vuitton damier ebene speedy - jeans miss sixty - parka mavi wie kombinieren - herbstlook - look fuer kaelte tage - klagenfurt - fashionblogger oesterreich austria kaernten klagenfurt koettmannsdorf
Parka*- Mavi via About You
Sweater* - Takko
Schuhe- No Name
Jeans - Miss Sixty
Tasche - Louis Vuitton