Montag, 5. Oktober 2015

Food: Kürbis-Dattel-Muffins

Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Als ich die letzte September Woche zu Hause verbrachte, gab es bei mir jeden Tag Kürbis. Egal ob zum Frühstück (ein Rezept fürs Pumpkin-Porridge gibt es bereits), zum Mittagessen (auch für die steirische Kürbis Suppe gibt es bereits ein Rezept) oder auch als Nachtisch, Kürbis stand bei mir am Speiseplan.
Ich bin mir fast sicher, dass der Rest meiner Familie ein bisschen genervt davon war, aber ich will mich nicht festlegen. Immerhin gab es jeden Tag etwas Süßes und na ja, wer mag das nicht?

Das Rezept fand ich in einem Kochbuch, jedoch war es in der Ursprungsvariante völlig anders. Süßkartoffeln, Butter, Zucker und Rosinen waren ursprünglich enthalten. Da ich weder auf das eine noch das andere Lust hatte wurde das Rezept einfach umgeändert.
Wenn ihr Süßstoff anstatt Zucker verwendet, dann haltet euch am besten an die Mengenangaben welche auf dem Süßstoff stehen. 
Anstatt Butter oder Margarine verwende ich lieber Topfen (eh schon wissen #topfenistquark) oder Jogurt. Hier finde ich, dass das Verhältnis 1:2 perfekt ist, also wenn ihr 125g Butter (wie in dem Rezept ursprünglich) nehmen sollt, dann verwendet einfach 250g Topfen oder Butter.
Mit den kleinen Tricks zaubert ihr aus einer süßen Kalorienbombe eine süße gesunde nicht mehr so arge Kalorienbombe ;)

Wieso ich Datteln genommen habe? Einerseits, weil ich die gerade zu Hause hatte. Andererseits finde ich, dass getrocknetes Obst per se schon sehr herbstlich ist super zu Kürbis passt. An sich sind getrocknete Datteln sehr reich an Zucker und somit leider nicht gerade kalorienarm im Vergleich zu normalem Obst. Datteln an sich gehören zu den süßesten Früchten, auch im nicht getrockneten Zustand.
Im getrockneten Zustand enthalten sie um das dreifache mehr Ballaststoffe als im frischen Zustand. Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen sind in der Dattel ebenso enthalten wie eine gute Menge Vitamin A, B und C. Besonderes von letzterem kann man in der kühlen Jahreszeit ja nie genug haben ;)
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Soviel also zu der Nährstoffkunde, über die Vorteile von Kürbissen habe ich euch ja bereits beim Pumpkin-Porridge Rezept berichtet. Also kommen wir doch lieber zum Rezept ;)

Ihr braucht:
-250g Kürbis
-250g gesundes Dinkel (ich habe Buchweizen verwendet)
-Süßstoffersatz für 125g Zucker
-1 EL Backpulver
-1/4 TL Salz
-1 TL Zimt
-1/2 TL Muskatnuss
-1/2 TL Nelkenpulver
-2 Eier
-250g Topfen
-2 EL Milch
-150g Datteln, gehackt


Wie bereits beim Porridge schält ihr den Kürbis und gebt ihn für 20-30 Minuten in den Backofen, dann könnt ihr ihn ganz leicht pürieren.
Vermischt die trockenen Zutaten miteinander.
Die Eier mixt ihr kurz alleine und fügt dann das Kürbispüree, den Topfen und die Milch dazu. Zu Ende gebt ihr die trockenen Zutaten dazu.
Der Teig kommt dann in die Muffinformen und für 25 Minuten bei 180° Grad in den Ofen. 
Lasst die Muffins dann auskühlen und zu gutem Schluss, gutes genießen.

Wenn ihr das Rezept nachbackt würde es mich sehr freuen, wenn ihr es mich wissen lässt und, falls ihr es auf sozialen Medien teilt, mit #topfenistquark und/oder #svetlanakocht markiert :)
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -
Rezept Kuerbismuffins mit Datteln - gesunde Rezepte - gesund Naschen - #svetlanakocht - #topfenistquark - #fitdurch2015 - lecker abnehmen -

Kommentare:

  1. Mmmmh, Datteln sind zwar pur nicht so ganz mein Ding, da sie ja schon seeehr süß sind, aber in Kombination mit Kürbis in einem Muffin kann ich's mir ganz gut vorstellen. Interessantes Rezept!

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    AntwortenLöschen
  2. Kürbis ist auch einfach so etwas leckeres. Ich mag ihn besonders gerne in Suppe und als Ofengemüse mit Süsskartoffeln!

    AntwortenLöschen
  3. they look yummy
    kisses
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus. Hast du Hokkaido-Kürbis genommen?

    Gruß
    Bearnerdette

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt echt lecker :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube das wird in nächster Zeit mit Abstand mein Lieblingsrezept. Ich bin momentan ein ziemlicher Kürbisliebhaber und da ich bis jetzt erst eine Suppe mit Kürbissen zubereitet habe (morgen geht der Post online), bin ich schon ganz gespannt etwas neues auszuprobieren. Dein Rezept kommt mir dabei wirklich wie gerufen, weil ich neben Kürbis auch Datteln unglaublich gerne mag. Wird auf jeden Fall demnächst ausprobiert :)

    Liebe Grüße :)
    http://www.measlychocolate.de

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen sehr lecker aus, sind dir wirklich gut gelungen! :))

    AntwortenLöschen
  8. Endlich liest man mal irgendwo Topfen. Hier in Bayern heißt das auch so. Und nie weiß jemand was ich meine... ^.^

    AntwortenLöschen

Thank you so much for your comment!
Feel free to comment in German, English, Slovene or Italian!